Titel für Titel

Die Stiftung Buchkunst hat die schönsten und innovativsten Bücher 2016 auserkoren. Im Jubiläumsjahr der Stiftung konkurrierten rund 800 Einsendungen um die Auszeichnungen. In dem Wettbewerb wählten zwei Expertenjurys 25 Titel aus, die besonders hervorstechen.

In jeder der fünf Kategorien „Allgemeine Literatur“, „Fachbücher, Wissenschaftliche Bücher, Sachbücher, Schulbücher“, „Ratgeber“, „Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge“ und „Kinderbücher, Jugendbücher“  gibt es fünf Preisträger. Die ausgezeichneten Titel im Überblick:

Allgemeine Literatur

  • Ilja Ilf, Jewgeni Petrow: „Kolokolamsk“,  Die Andere Bibliothek, Berlin
  • Zaza Burchuladze: „Adibas“, Blumenbar Verlag im Aufbau Verlag, Berlin
  • Jakob Hinrichs, Hans Fallada: „Der Trinker“, Metrolit Verlag, Berlin
  • Björn Bicker, Andrea Huber: „Was glaubt ihr denn“ Antje Kunstmann Verlag, München
  • Benjamin Courtault: „Plötzlich Funkstille“, Kunstanstifter Verlag, Mannheim

Wissenschaftliche Bücher, Schul- und Lehrbücher, Sachbücher

  • Siegfried Zielinski, Peter Weibel, Daniel Irrgang (Hrsg.): „Flusseriana“,Univocal Publishing in Kooperation mit dem ZKM, Karslruhe
  • Jutta Müller-Tamm, Hanns Zischler, Yvonne Wübben u. a.: „Labor der Phantasie“, Alpheus Verlag, Berlin
  • Harmut Frank, Karin Lelonek (Hrsg.): „Peter Behrens – Zeitloses und Zeitbewegtes“, Dölling und Galitz Verlag, Hamburg/München
  • Österreichische Gesellschaft für Architektur: „UMBAU 28“
    Birkhäuser / Walter de Gruyter, Berlin
  • Kerstin Einer, Katja Morgenthaler: „Die Biene“, Greenpeace Magazin Edition, Hamburg

Ratgeber

  • Johannes Riffelmacher, Thomas Kosikowski: „Salt & Silver“ Neuer Umschau Buchverlag, Neustadt
  • Yannick Schon, Susanne Probst: „Krautkopf“, Hölker Verlag / Coppenrath Verlag, Münster
  • Alexandra Klobouk: „Lissabon im Land am Rand“, Viel & Mehr, Berlin
  • Barbara Schlei, Uta Winterhager, Tobias Groß: „Architekturführer Köln“, Buchhandlung Walther König, Köln
  • Niklas Fanelsa, Marius Helten, Björn Martenson u. a.: „Architectural Reading Aid Ahmedabad“, Ruby Press, Berlin

Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge

  • Fabian Jaggi, Katrin Murbach, Nicola Ruffo (Hrsg.): „Up Up“, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern
  • Christian Kathriner, Davide Cascio, Jörg H. Gleiter u. a.: „Transposition“ Spector Books, Leipzig
  • Peter Radelfinger: „Falsche Fährten“, Edition Patrick Frey, Zürich
  • Matilda Olof-Ors (Hrsg.): „Olafur Eliasson. Reality Machines“, Buchhandlung Walther König, Köln
  • Viviane Sassen: „Viviane Sassen Umbra“, Random House / Prestel Verlag, München

Kinderbücher, Jugendbücher

  • Marcelo Pimentel: „Eine Geschichte ohne Ende“, Baobab Books, Basel
  • Jesper Wung-Sung: „Opfer“, Carl Hanser Verlag, München
  • Alexandre Chardin, Mylène Rigaudie: „Von einem mutigen Hasen, der heimlich auszog, die Welt zu entdecken und das Fürchten zu lernen“, Bohem Press, Münster
  • Lewis Caroll, Floor Rieder: „Alice im Wunderland – Alice hinter den Spiegeln“ Gerstenberg Verlag, Hildesheim
  • Lukas Lavater: „Baum an Baum“ Holapress, Allschwil

Der Förderpreis für junge Buchgestaltung, mit dem die Stiftung Buchkunst „besonders innovative und zukunftsweisende Konzepte hervorhebt, die das Medium Buch weiterentwickeln, geht an folgende drei Titel:

  • Marion Kliesch: „Ästhetik der Zensur“, Eigenverlag Marion Kliesch, Berlin
  • Hannes Rohrer: „Steiff – Werk Giengen“, Eigenverlag Hannes Rohrer, München
  • Marina Kampka: „weather forecast. another grey start“, And publishing, London

Der „Preis der Stiftung Buchkunst“ wird am 8. September in Frankfurt am Main im Rahmen der großen Preisverleihung bekannt gegeben. Er wird von einer dritten Jury aus den 25 „Schönsten deutschen Büchern“ ausgewählt.

Die „Stiftung Buchkunst“ feiert in diesem Jahr auch ihren 50. Geburtstag. Während der Frankfurter Buchmesse (19. – 23. Oktober) gibt es ein Jubiläumsprogramm mit einer Sonderausstellung der prämierten Titel aus den vergangenen 50 Jahren. Zum Festakt am 8. September im Museum Angewandte Kunst Frankfurt erscheint ein Katalog, den das Frankfurter Büro Sandra Doeller gestaltet.

Hier gibt es weitere Informationen zu den Preisträgern und zum Programm.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Titel für Titel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften