Überraschender Aufschwung im April

„Ist das die lang erwartete Trendwende?“ fragt der vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV herausgegebene Newsletter „Schweizer Buchhandel“. Der Branchen-Monitor-Buch für die Deutschschweiz weise nämlich für den Monat April 2016 ein durchschnittliches Umsatz-Plus von 6.8% gegenüber dem Vorjahres-Monat aus. Dies sei das erste Plus seit mehr als zwei Jahren.

Die auf GfK-Entertainment-Zahlen basierende Rechnung sieht eine Steigerung der Buchverkäufe (+4,5%) und höhere Durchschnittspreise (+2,2%). Im April 2016 haben allerdings zwei Verkaufstage mehr zur Verfügung gestanden als 2015. Andererseits fehlte das Ostergeschäft, das – anders als im Vorjahr – diesmal vollständig in den März fiel.

Kumuliert liege der Schweizer Buchhandel jetzt bei –3,7%. Der Schweizer Buchhandel leidet auf Grund des starken Franken-Kurses unter der Abwanderung von Umsätzen in den Euro-Raum oder muss bei seiner Preisfestsetzung niedriger kalkulieren.

Zweistellig haben im April laut GfK Sachbücher sowie Kinder- und Jugendbücher zugelegt. Letzteres hat sich damit entgegengesetzt zum Deutschen Markt entwickelt: Wegen des in diesem April fehlenden Ostergeschäfts hatte laut buchreport-Umsatztrend/Media Control das Kinderbuch sogar um 12% verloren. Der buchreport-Umsatztrend hatte für den April insgesamt ein kleines Plus von 0,4% ergeben und kumuliert +1,9% für die ersten vier Monate.

Manko der Schweizer GfK-Zahlen: Seit Anfang 2016 fehlen im Panel die Zahlen des Marktführers Orell Füssli Thalia, weshalb die Marktforscher ihre Stichprobe hochrechnen müssen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Überraschender Aufschwung im April"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover