Leitpfosten im E-Book-Markt

Die Digitalisierung der Produkte und Angebote der Buchbranche hat in den vergangenen Jahren noch einmal Tempo aufgenommen. Das Ergebnis des Angebotsmix Print/Digital der Verlage fällt je nach Branchensegment und einzelnen Unternehmen sehr unterschiedlich aus und führt zu einem entsprechend breiten Wahrnehmungsspektrum der Branchenentwicklung.

Im Rahmen der Datenerhebung für das Ranking „Die 100 größten Verlage“ hat buchreport die Verlage in einer anonymisierten Auswertung zu ihren Digitalumsätzen befragt. Durch Umsatzgewichtung, die neben der E-Book-Quote die Unternehmensgröße berücksichtigt, ergibt sich folgender Durchschnittsbefund: Der E-Book-Anteil am Publikumsmarkt beträgt 8,2%. Eingeflossen sind Angaben von Publikumsverlagen mit einem Gesamtumsatz von 1,46 Mrd. Euro und einem in dieser Auswahl enthaltenen E-Book-Umsatz von 120 Mio. Euro.

Interessanter als dieser Durchschnittswert ist die Differenzierung nach Warengruppen/Buchgenres: Während die durchschnittliche E-Book-Quote in belletristischen Programmen mit 12,2% am höchsten ist, bestreiten Verlage mit digitalen Inhaltsangeboten im Kinder- und Jugendbuch im Schnitt 2,5% ihrer Umsätze, maximal 5%.

Alle Warengruppen und weitere Hintergründe zum Thema in buchreport.express 13/2016, das Sie hier bestellen können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Leitpfosten im E-Book-Markt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018