Selfpublishing-Titel wachsen gegen Trend

Sind Selfpublishing-Titel Wachstumsmotor im stagnierenden E-Book-Geschäft? Diesen Eindruck vermitteln aktuelle Zahlen zum Digitalmarkt in Großbritannien: Laut Nielsen Book UK waren im vergangenen Jahr rund 22% der verkauften Titel auf dem digitalen Buchmarkt bereits selbst verlegte E-Books, während sich das Wachstum der gesamten E-Book-Umsätze weiter verlangsamt. Dagegen entwickelt sich der Umsatz von Hörbuch-Downloads weiter dynamisch: Am Jahresende steht ein Plus von 25%. 
Steve Bohme von Nielsen Book UK führt das Wachstum beim Verkauf von Selfpublishing-E-Books vor allem auf das Engagement von Amazon zurück. Der Anstieg bei den Selfpublishing-Titeln wirke sich auch auf den Durchschnittspreis von E-Books aus, der 2015 gegenüber dem Vorjahr um 1% gesunken sei. Dies liege laut Bohme daran, dass die Selfpublishing-Titel noch immer rund um die Hälfte günstiger seien als E-Books der Mainstream-Verlage.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Selfpublishing-Titel wachsen gegen Trend"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017