Rouge für Bahnhofsshops

Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert, mit einem Umsatz von 14,2 Mio Euro auf Rang vier der größten Bahnhofsbuchhändler in Deutschland, investiert ins Ladengeschäft: Die zum Jahreswechsel 2015/2016 übernommenen Filialen in Ansbach (Foto) und Schwabach wurden neu gestaltet, das Sortiment wurde optimiert. Die Details:

  • Die im Februar wiedereröffnete rund 230 Quadratmeter große Eckert-Filiale in Ansbach hat eine hellere Optik bekommen, mehr Platz für die Kunden und eine Sortimentserweiterung. Neben dem Angebot von rund 2000 Präsenztiteln an Zeitungen, Zeitschriften und internationaler Presse sowie Büchern wurde die Angebotspalette um Zigaretten, Tabakwaren, Zigarillos, Raucherbedarf, Getränke und Süßwaren ergänzt.
  • Die rund 140 Quadratmeter große Eckert-Filiale am Bahnhof Schwabach wird noch bis zum 7. April umgebaut. Künftig werden in der Bahnhofsbuchhandlung Bücher und rund 1500 Pressepräsenztitel angeboten.

„Durch die Filialen Ansbach und Schwabach setzen wir unsere mittelfristige Expansionsplanung, auch im flächenmäßig größten Bundesland Bayern zu wachsen, weiter fort“, erklärt Thomas Hierholz, Geschäftsleiter Verkauf & Expansion der Unternehmensgruppe. Dr. Eckert konnte im vergangenen Jahr trotz der Umsatzeinbußen durch die Streiks der Lokführergesellschaft GDL eine positive Bilanz ziehen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rouge für Bahnhofsshops"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften