Verzögertes Verfahren

War die von Amazon und Bastei Lübbe durchgeführte Gratisaktion – Download der Kindle-App plus „Illuminati“-E-Book – ein Verstoß gegen die Preisbindung? Die buchhändlerische Allianz eBuch ist davon überzeugt und will einstweilige Verfügungen gegen den Online-Händler und den Verlag erwirken. Wie eBuch-Vorstand Lorenz Borsche bestätigt, verzögert sich das Verfahren.

Gegen Bastei Lübbe geht die eBuch vor dem Landgericht Köln vor. Laut Borsche hat dieses eine Eilentscheidung abgelehnt. „Weil es der Meinung ist, der Verlag sei nicht unmittelbar an der Aktion beteiligt gewesen“, wundert sich der eBuch-Vorstand. Die Genossenschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt. Borsche: „Es ist ja an vielen Stellen dokumentiert, dass es sehr wohl eine von beiden Seiten abgesprochene Marketingaktion war.“

Eine Einstweilige Verfügung  gegen Amazon wollen die Preisbindungswächter der eBuch beim Landgericht Berlin erwirken. Hier ist der Vorgang laut Borsche an die Wirtschaftskammer weitergereicht worden. Eingeleitet hat die eBuch die juristischen Schritte Mitte Februar. Von den Erfolgsaussichten ist die Genossenschaft nach wie vor überzeugt. „Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein solches Verfahren hinzieht“, betont Borsche. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verzögertes Verfahren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften