Gestiegene Nachfrage

Im Frühsommer 2014, nur wenige Monate nach dem Ende seiner Amtszeit als Außenminister, erfuhr Guido Westerwelle, dass er lebensgefährlich an akuter myeloischer Leukämie erkrankt war. Auf der Basis von Tagebuchaufzeichnungen und Gesprächen schrieb er mit dem Journalisten Dominik Wichmann bei Hoffmann und Campe das Buch „Zwischen zwei Leben. Von Liebe, Tod und Zuversicht“ über sein Leben und die Krankheit. Zum Erscheinungstermin im vergangenen November nahm Westerwelle wenige Pressetermine wahr, u.a. gab er dem SPIEGEL ein ausführliches Interview.

Das Buch stieg in der Woche nach Erscheinen auf Rang 4 in der Bestsellerliste Hardcover-Sachbuch ein, wo es sich insgesamt zwölf Wochen hielt. Nach dem Tod Guido Westerwelles in der vergangenen Woche hat die Nachfrage erneut angezogen. Der Titel platziert sich als Wiedereinsteiger auf Rang 6.

Die Bestsellerlisten erscheinen ab Mittwochnachmittag auf buchreport.de und liegen am Donnerstag dem buchreport.express als Plakate bei.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gestiegene Nachfrage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse