Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

readbox mit neuer Version der Verlagssoftware meine.readbox

Mit einer komplett überarbeiteten Bedieneroberfläche und Nutzerführung lässt sich die Software, die vor allem auf die Verbesserung der Verlagsprozesse im digitalen Geschäft abzielt, noch einfacher bedienen. Alle Module verfügen nun über ein einheitliches Look and Feel; ein neu gestaltetes Dashboard informiert Verlage schnell über alle relevanten Daten.

readbox, der Spezialist für Content-Vermarktung und -Vertrieb, hat sein von zahlreichen Buchverlagen genutztes Softwareangebot komplett überarbeitet. Die zahlreichen Funktionen und die umfangreichen Marketing- und Analyse-Tools, mit denen Verlage insbesondere ihr digitales Geschäft steuern können, lassen sich nun über ein völlig neu gestaltetes, konsistentes User-Interface erheblich einfacher bedienen. Die neue Struktur der Nutzeroberfläche bildet die Prozesse in den Verlagen nun noch besser ab. Hier sind die Erfahrungen aus der Nutzung der Software in den vergangenen Jahren in die Entwicklung eingeflossen, mit dem Ergebnis eines nun noch einmal wesentlich verbesserten Nutzererlebnisses.

Ein neues Dashboard informiert die Nutzer gleich beim Start über alle relevanten Kennzahlen, beispielsweise über tägliche Verkaufszahlen, Abverkäufe, Top-Seller oder „Aufsteiger“. Individuell anpassbare Quick-Links führen direkt zu den für den Anwender relevanten Bereichen. Im ebenfalls neu gestalteten Statistik-Center lassen sich wichtige Kennzahlen abrufen und über unterschiedliche Analyseverfahren und Vergleichsverfahren auswerten. Auch im Marketing-Modul wurden mit der neu gestalteten Oberfläche die Aktionen vereinfacht; so ist nur noch ein Klick nötig, um für Verlagsinhalte digitale Leseproben zu erstellen und für die gewünschte Zielgruppe bereitzustellen. Genauso einfach lassen sich zum Beispiel Download-Codes für Marketing-Aktionen erzeugen oder Lese-, Rezensions- und Belegexemplare in allen relevanten Formaten über eine integrierte, umfangreiche Mailingfunktion versenden – alles browserbasiert und unabhängig vom Endgerät wie Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop.

„readbox hat in den letzten zwei Jahren sein Softwareangebot in Abstimmung mit den Anforderungen der Kunden massiv ausgebaut, vor allem den Bereich der Marketing- und Analyse-Tools“, erklärt Andreas Köglowitz, Senior-Produktmanager bei readbox in Dortmund. „Mit dem Relaunch wird die Nutzeroberfläche noch klarer und strukturierter, so dass die Prozesse in den Verlagen konsistent, einfach und weitgehend selbsterklärend abgebildet werden. Unsere Kunden können sich damit viel besser auf die strategischen Herausforderungen der Digitalisierung konzentrieren.“

Für die Nutzer von meine.readbox stehen in Kürze auch Video-Tutorials bereit, mit denen sie sich schnell mit der neuen Bedienoberfläche vertraut machen können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "readbox mit neuer Version der Verlagssoftware meine.readbox"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften