Youtube beliebteste Plattform

Facebook sinkt in der Gunst der Deutschen, die Social Media nutzen, zeigt der „Social Media-Atlas 2015/2016“ der Kommunikationsberatung Faktenkontor. Während 2012 noch 58% der deutschen Social-Media-Nutzer Facebook-Beiträge verfassten und Bilder einstellten, sind es jetzt nur noch 34%. – die Grafik der Woche bei pubiz.de.

Weitere Ergebnisse:

  • 2015 sank auch der Anteil der passiven Nutzer, die die Inhalte der Plattform konsumieren, aber selbst kaum aktiv sind.
  • Insgesamt ging die Nutzung um 6 Prozentpunkte auf 87% zurück.
  • Youtube konnte hingegen leicht zulegen und liegt jetzt an der Spitze der meistgenutzten sozialen Netzwerke Deutschlands. Mit Material bestückt wird die Google-Tochter aber nur von verhältnismäßig wenigen. Nicht so richtig vergleichbar: Am aktivsten sind die Nutzer des niedrigschwelligen Messengerdienstes Whats?App, der in der Studie erstmals berücksichtigt wurde und mit 76% Nutzeranteil Platz 3 belegt.

Weitere Details und die Grafik der Woche finden Sie auf pubiz.de

pubiz.de ist ein Portal für Fachinformationen zu Verlags- und Medienthemen. pubiz.de richtet sich an Buch-,  Zeitschriften- oder Corporate-Publishing-Verlage und ist nutzwertgetrieben: Die Inhalte beanspruchen mittelfristige bis dauerhafte Relevanz für das Tagesgeschäft und strategische Aufgaben der Nutzer. pubiz.de ist ein Service von buchreport.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Youtube beliebteste Plattform"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Neuhaus, Nele
Ullstein
09.01.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 14. Januar - 16. Januar

    Nordstil Winter

  2. 17. Januar - 19. Januar

    Digital Book World

  3. 21. Januar - 23. Januar

    Vivanti (Nonbook)

  4. 26. Januar - 27. Januar

    Future Publish

  5. 26. Januar - 28. Januar

    Antiquaria