Begehrte Plätze auf der 3. Liste

Auf der Jahrestagung der Publikumsverlage im Münchner Literaturhaus hat Random House-CEO Frank Sambeth die Bedeutung der Paperback-Bestsellerliste gewürdigt. Sie wurde auf Anregung der Verlage im Oktober 2012 als „3. Liste“ zwischen Hardcover und Taschenbuch von buchreport eingeführt, um dem von dtv und weiteren Verlagen zunehmend erfolgreich eingesetzten Zwischenformat mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu gewähren. Seit 2015 erscheint die Liste mit dem Branding des LiteraturSpiegel.

Sambeth regte an, angesichts des gewachsenen Angebots an Paperbacks die im buchreport veröffentlichte Liste nicht nur auf die 2x 20 Titel des Bestsellerplakats zu beschränken, sondern für die Brancheninformation wie bei Hardcovern und Taschenbüchern die je 50 meisteverkauften Titel zu veröffentlichen.

Eine zweite Anregung Sambeths, die aktuellen Aufnahmekriterien für Titel auf der Paperbackliste zu modifizieren, wurde allerdings in zahlreichen Wortbeiträgen kritisch diskutiert. Der Random House-Chef hatte vorgeschlagen, nicht nur Novitäten, sondern auch Zweitverwertungen aufzunehmen. Das würde eine weitere Verwertungsstufe für erfolgreiche Hardcover eröffnen. Diese Perspektive wird von anderen Velagshäusern kritisch gesehen, weil damit eingeführte Bestseller die Paperback-Liste „verstopften“ und die Möglichkeit behinderten, neue Bücher im Paperback zu lancieren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Begehrte Plätze auf der 3. Liste"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017