Bezaubernde Zahlen

Pottermore, das von Joanne K. Rowling gegründete Vertriebsportal für die „Harry Potter“-Reihe, berichtet von einem „rekordbrechenden Monat für die Verkäufe von E-Books und digitalen Hörbüchern“. Mit der Erfolgsmeldung reagiert der Anbieter auf die jüngst veröffentlichten negativen Zahlen.
Nach dem Ausstieg von Partner Sony im April 2014 ist Pottermores Umsatz im Geschäftsjahr 2014/15 (31. März) von 24,8 Mio Pfund auf 7 Mio Pfund gefallen, ein Rückgang von gut 70%.
Erst kürzlich hat sich die Firma von den Exklusivrechten für den Verkauf von E-Books und digitalen Hörbüchern der „Harry Potter“-Reihe verabschiedet, die seit 2012 galten. Der Exklusivvertrieb hatte viele Verlage und Buchhändler verärgert.
Nach der Umstrukturierung gehe es der Firma gut, gab Pottermore-CEO Susan L. Jurevics bekannt. Die E-Books werden jetzt u.a. auch von Vertriebspartnern wie Amazon, Apple, Barnes & Noble, W.H. Smith und Blackwell’s verkauft. Dadurch seien allein im Dezember höhere Gewinne erzielt worden als in den vorangegangenen zwölf Monaten zusammen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bezaubernde Zahlen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften