Pathologie des Monstrums im Ranking

Jetzt darf man gespannt sein, wer die markigste Schlagzeile formuliert à la: „Mein Kampf“ ist SPIEGEL-Bestseller.
Die kritische Edition von Adolf Hitlers programmatischer Hetzschrift stößt jedenfalls auf recht großes Publikumsinteresse:

  • Die 4000 Exemplare der Startauflage waren in kurzer Zeit vergriffen.
  • Es wird zahlreich vorbestellt und in fünfstelliger Auflage nachgedruckt.
  • Auf Basis der im Buchhandel erhobenen Verkaufszahlen der vergangenen Woche wird die wissenschaftlich edierte, kritische Ausgabe der von Adolf Hitler vor 90 Jahren verfassten Schrift „Mein Kampf“ auf der nächsten SPIEGEL-Bestsellerliste stehen.

Die wird im kommenden SPIEGEL (Nr. 3, 16.1.) veröffentlicht. Die vom Institut für Zeitgeschichte (IfZ) wissenschaftlich sezierte Ausgabe wird dort auf Rang 20 der Sachbuch-Bestsellerliste stehen und entsprechend auch auf den von buchreport vertriebenen Bestsellerplakaten für Handel und Bibliotheken.

In seiner aktuellen Ausgabe (9.1.) hat der SPIEGEL die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Schlüsselwerks des Nationalsozialismus („Das Monstrum“) und das Ringen um die wissenschaftliche Ausgabe auf 10 Seiten ausgebreitet. Der fast 800 Seiten umfassende Originaltext sei nach allen Regeln der Historiografie auseinandergenommen: „Die Lektüre ist zuweilen mühsam, aber ertragreich: Wer die neue Ausgabe gelesen hat, dürfte gegen das ideologische Gift des Buches dauerhaft immunisiert worden sein,“ schreiben die SPIEGEL-Redakteure Martin Doerry und Klaus Wiegrefe.

Die Platzierung auf der SPIEGEL-Bestsellerliste wird die internationale Aufmerksamkeit noch weiter erhöhen und auch die Diskussionen im Buchhandel anheizen: Bereits im Vorfeld war diskutiert worden, ob die mit dem Anspruch der Aufklärung wissenschaftlich edierte Ausgabe offensiv verkauft oder doch nur auf dezidierte Nachfrage rausgerückt werden sollte.

Die Zuspitzung, „Mein Kampf“ sei SPIEGEL-Bestseller, zielt im Übrigen schon rein formal daneben. Ein bloßer Nachdruck von „Mein Kampf“ wäre durch den Bestsellerlisten-Rost gefallen: Für eine Platzierung auf der SPIEGEL-Bestsellerliste muss es sich um eine Original- oder Deutsche Erstausgabe handeln. Das ist das erstmals 1925/26 erschienene und in Millionenauflage vertriebene Machwerk nicht. Auf der Bestsellerliste steht das zur Hälfte aus Kommentierungen bestehende, von Christian Hartmann, Thomas Vordermayer, Othmar Plöckinger u.a. herausgegebene Buch „Hitler, Mein Kampf – Eine kritische Edition“, Institut für Zeitgeschichte München/Berlin, 59 Euro, ISBN: 9783981405231.

Zur Ermittlung der SPIEGEL-Bestsellerlisten siehe hier.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Pathologie des Monstrums im Ranking"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau