Hoffnungsträger liefert

„Wir haben mit Daniel Silva, Jennifer Armentrout und vor allem Karin Slaughter zugkräftige Bestsellerautoren in unserem Startprogramm“, sagte Thomas Beckmann, Geschäftsführer von HarperCollins Germany, im Oktober im buchreport-Interview. Während Armentrout sich nicht auf der Bestsellerliste platzieren konnte und Silva sich bloß zwei Wochen und nur ganz knapp (auf den Plätzen 50 und 49) im Ranking hielt, hat Slaughter (Foto: Alison Rosa) geliefert: Mit „Pretty Girls“, dessen Startauflage von 40.000 Exemplaren bereits nachgedruckt werden musste, steigt die Spannungs-Autorin auf Platz 12 ein. Damit ist der Titel nicht nur höchster Neueinsteiger dieser Woche, sondern auch das bestplatzierte Buch für den neu formierten deutschen HarperCollins Verlag, der zuvor unter Harlequin firmierte.

Als der amerikanische Publikumsverlag HarperCollins 2014 den Romance-Spezialisten Harlequin übernahm, war dessen internationale Struktur ein entscheidender Aktivposten für die angestrebte globale Expansion. Im April hatte diese Kontur angenommen, als der Wechsel von Karin Slaughter von Penguin Random House bekannt wurde. Damit hatte sich HarperCollins erstmals die Weltrechte an den Büchern einer internationalen Bestsellerautorin gesichert – und gleichzeitig mit dem Abwerben bei der Konkurrenz ein Zeichen gesetzt.

Thriller-Autorin Karin Slaughter hat weltweit mehr als 30 Mio Bücher in 32 Sprachen verkauft. Sie ist bekannt für ihre Grant-County- und Will-Trent-Serien, die in Deutschland beim Random-House-Imprint Blanvalet erscheinen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hoffnungsträger liefert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten