Wenig Bewegung

Der Blick in die aktuellen Bestsellerlisten offenbart kaum Dynamik in den Segmenten Belletristik und Sachbuch:

  • Spitzenplätze: Innerhalb der Top 5 aller sechs Listen hat sich nur ein einziger Titel um mehr als einen Platz verbessert oder verschlechtert: „Das geheime Leben der Bäume“ führt wieder das Ranking der gebundenen Sachbücher an, nachdem das Ludwig-Buch in der Vorwoche auf Platz 3 rangierte.
  • Neueinsteiger: Neben einigen Wiederaufsteigern gelingt nur sehr wenigen neuen Titeln der Sprung in die Top 50 beziehungsweise Top 20. In der Belletristik sind die einzigen Neueinsteiger „Die Schrift des Todes“ (C.J. Sansom, Fischer) auf Platz 16 des Paperback-Rankings und „Ohne Vampir nichts los“ (Lynsay Sands, Lyx) auf Platz 38 der Taschenbücher.

Im Vorjahresvergleich zu der Momentaufnahme zeigen sich ein paar Befunde:

  • Preise: Zumindest bei den 20 meistverkauften Hardcovern ist gegenüber der Vorjahreswoche ein deutlicher Preisanstieg zu beobachten: In der Belletristik liegt der Durchschnittspreis derzeit bei 22,72 Euro, in KW 50 des vergangenen Jahres bei 20,82 Euro. Die 20 meistverkauften Sachbücher kosten aktuell im Schnitt 21,23 Euro, im Vergleichszeitraum 2014 war der Mittelwert 19,58 Euro.
  • Verlage: Die drei großen Verlagskonzerne steuerten in der Vorjahreswoche 78 Titel zu den sechs Top-20-Listen bei, diesmal sind es 84 Titel. Das Ranking der Verlagsmarken wurde 2014 angeführt von Goldmann, Bastei Lübbe, Heyne, dtv und Rowohlt – diesmal liegt Heyne vor Goldmann, Fischer, C.H. Beck und Rowohlt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wenig Bewegung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018