Bewährte Reihe in neuem Format

Der höchste Neueinsteiger kommt in dieser Woche aus Großbritannien: „Die Schrift des Todes“ platziert sich auf Rang 16 der Paperback-Bestsellerliste, nachdem der historische Kriminalroman in der vergangenen Woche auf Rang 21 angeklopft hat.

In seinem sechsten Fall soll der Rechtsanwalt Matthew Shardlake im Jahr 1546 ein brisantes Buch der Königin wiederfinden. Die Shardlake-Reihe, die im England der Regierungszeit von König Heinrich VIII. spielt, hat ihren Autor C.J. Sansom international bekannt gemacht. Sie findet sich seit zehn Jahren im Programm der Fischer Verlage.

Nachdem die zuletzt erschienenen Bände ausschließlich im Taschenbuchformat in den Handel kamen, hat sich der Verlag nun für eine deutsche Erstausgabe als 14,99-Euro-Paperback entschieden. Der Vorgänger „Der Pfeil der Rache“ erreichte im Sommer 2011 Platz 34 des Taschenbuch-Rankings, zuvor war mit „Das Buch des Teufels“ 2010 der vierte Band der Serie bis auf Platz 19 geklettert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bewährte Reihe in neuem Format"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Korn, Carmen
    Kindler
    3
    Winslow, Don
    Droemer
    4
    Leon, Donna
    Diogenes
    26.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten