Mehr Mut zur Disruption

Okke Schlüter ist Professor im Verlagsstudiengang Mediapublishing an der Hochschule der Medien in Stuttgart. In diesem Jahr hat er sich besonders über die Bundle-Besteuerung geärgert. Er wünscht sich eine deutlichere Unterscheidung zwischen Inhalt und Form.

Das hat mich am meisten gefreut:

Friedenspreisträger Navid Kermani

Das hat mich am meisten geärgert:

Die steuerliche Trennung print/digital in Bundles

Das war mein größter Irrtum:

Dass die AR-Software von Metaio nach der Übernahme durch Apple weiter verfügbar sein würde

Das habe ich 2015 am liebsten gelesen:

„Das Rosie-Projekt“ (aber nur im Original)

Diese 3 Punkte stehen auf meiner persönlichen Agenda 2016:

  • Smart Data für Verlage
  • Die Kalkulation crossmedialer Produkte
  • Inkubator für neue Geschäftsideen

Das muss sich in der Buchbranche 2016 ändern:

  • Mehr Selbstbewusstsein beim Einsatz digitaler Technologien
  • Mehr Mut zur Disruption, bevor es andere tun
  • Inhalte separat von der medialen Form zu sehen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Mut zur Disruption"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften