Von Erinnerungen, Sehnsucht und Weisheit

Gillian Flynn landete im Jahr 2012 mit ihrem dritten Roman einen Megaseller: „Gone Girl“ verkaufte sich weltweit mehr als drei Millionen Mal und eroberte zahlreiche Bestsellerrankings. In Deutschland landete der bei Fischer Scherz veröffentlichte Titel auf Platz 2 der Paperback-Bestsellerliste. 

Der gewaltige Erfolg von „Gone Girl“ veranlasste den Fischer-Verlag, auch Flynns ältere Werke „Cry Baby. Scharfe Schnitt“ (ursprünglich: „Cry Baby“, 2007) und „Dark Places. Gefährliche Erinnerung“ („Finstere Orte“, 2010) neu aufzulegen. Da sich auch die Verfilmung von „Gone Girl“ zu einem der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres 2014 entwickelte, verwundert es nicht, dass andere Bücher Flynns verfilmt werden sollen oder bereits eilig verfilmt wurden, wie „Dark Places. Gefährliche Erinnerung“ (Foto: Concorde Filmverleih).

Zum Film: Im Alter von acht Jahren überlebte Libby Day (Charlize Theron) ein Massaker an ihrer Familie, ihre Mutter und ihre Schwestern sterben. Libby beschuldigt vor Gericht ihren älteren Bruder, an der Tat beteiligt gewesen zu sein. Jahrzehnte später tritt der „Kill Club“ an sie heran, eine Gruppe von ehemaligen Polizisten und Detektiven, die ungeklärte Verbrechen aufklärt. Ist ihr immer noch im Gefängnis sitzender Bruder unschuldig?
Derweil hält auch Flynns literarischer Erfolg an. Ihr „Broken House – Düstere Ahnung“ wurde als beste Kurzgeschichte des Jahres 2015 mit dem Edgar Award ausgezeichnet. Fischer führt den Titel als gebundenes Taschenbuch im Programm.
„Dark Places – Gefährliche Erinnerung“
Filmstart ab: 10. Dezember
Hier ist der Trailer:

Weitere Filmstarts mit Buchbezug am 10. Dezember:

„Heidi“
1880 und 1881 erschienen die Kinderbücher „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ und „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ von der Schweizer Autorin Johanna Spyri. Seither entwickelte sich „Heidi“ nicht nur in deutschsprachigen Regionen zu einem der bekanntesten Kinderbuchcharaktere überhaupt. 
Die Bücher von Heidi werden weiterhin regelmäßig aufgelegt. So sind in den vergangenen Jahren unter anderem Ausgaben bei Diogenes, Ellermann, Fabula, cbj, Arena, Fischer und Ueberreuter veröffentlicht worden. Bei ars edition ist dann in diesem Jahr „Heidi – Das Buch zum Film“ erschienen. Wie im Film wird darin die klassische Geschichte aus dem ersten Heidi-Band erzählt:
Das Waisenkind Heidi (Anouk Steffen) lebt gemeinsam mit seinem Großvater, dem Almöhi (Bruno Ganz), in den Bergen. Eines Tages wird sie jedoch von ihrer Tante (Anna Schinz) nach Frankfurt geschickt. Dort soll sie zur Schule gehen und sich um die im Rollstuhl sitzende Klara (Isabelle Ottmann) kümmern. Nicht zuletzt wegen des strengen Kindermädchens Frau Rottmeier (Katharina Schüttler) wächst in Heidi schnell die Sehnsucht nach der Freiheit in den Bergen.

Hier sind erste Eindrücke:

„Der kleine Prinz“

„Der kleine Prinz“ aus der Feder des Franzosen Antoine de Saint-Exupéry erblickte 1943 das Licht der Welt und zählt mit je nach Quelle geschätzt mal 80, mal 140, mal 200 Mio verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten belletristischen Büchern der Welt. Ursprünglich war das Buch in Deutschland beim Verlag Karl Rauch erschienen. Mit diesem Jahr sind die Urheberrechte jedoch ausgelaufen, sodass nun eine wahre Vielzahl an Ausgaben auf dem literarischen Markt vorliegt.

Neben der weiterhin geführten „Originalausgabe“ bei Rauch findet sich der Titel nun auch bei bei Garant, Friendz, Arche, ars edition, Fischer, Droste, Anaconda, Nikol, Gondolino, Carlsen, Reclam und bei White Star im Programm. Der Insel Verlag und dtv setzen mit ihren namhaften Übersetzern Peter Sloterdijk und Hans-Magnus Enzensberger noch einen drauf. Beim Loewe Verlag gibt es hingegen das „Buch zum Film“, der jetzt in die Kinos kommt.

Hier ist eine Vorschau auf den Film:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von Erinnerungen, Sehnsucht und Weisheit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften