Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Zurück in die Fernsehwelt

Nach viereinhalb Jahren verlässt Gerhard Schneider, kaufmännischer Leiter von Suhrkamp, den Verlag. Der 48-Jährige tritt spätestens am 1. April 2016 seine neue Stelle als kaufmännischer Geschäftsführer der ARD Degeto Film GmbH an.

Dort folgt er auf Stefan Lux, der die Filmeinkaufsorganisation der ARD zum 30. Juni verlassen hat. Weitere Geschäftsführerin ist Christine Strobl, die das Programm verantwortet und Sprecherin des Unternehmens ist.

Schneider war bereits von 1994 bis 2005 als Kaufmann im Bereich der Film- und Fernsehproduktion tätig, dann wurde er Leiter der Betriebsdirektion der ARD Landesrundfunkanstalt Radio Bremen und Gründungsgeschäftsführer der Bremedia Produktion GmbH. Die letzte berufliche Station vor seiner Anstellung bei Suhrkamp im Juli 2011 war die kaufmännische Leitung der Spiegel TV GmbH.

Wer im kommenden Jahr die kaufmännische Leitung bei Suhrkamp übernimmt, ist noch nicht bekannt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zurück in die Fernsehwelt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

    Letzte Kommentare