Im Reich der Träume

Die 1941 geborene Fotografin mit dem Künstlernamen Sarah Moon wuchs in England und Frankreich auf. Nachdem sie einige Jahre in Paris als Model gearbeitet hatte, begann sie 1968 zu fotografieren. Auf ihre ersten Kampagnenbilder für Cacharel folgten unzählige Werbefotografien für Dior, Chanel, Comme des Garçons und Christian Lacroix. Außerdem fotografierte Moon Modestrecken für Magazine, drehte Dokumentarfilme sowie den Spielfilm „Mississippi One“. Als erste Frau fotografierte sie für den renommierten Pirelli-Kalender. Zu ihren jüngsten Arbeiten zählen Bilder und ein Kurzfilm für Dior homme. Ihre oft in unscharfem Schwarzweiß oder blassen Farben gehaltenen Bilder – Moon arbeitet nicht selten mit Polaroid-Film – locken den Betrachter in ein Reich der Träume, der Mythen und Ängste; sie spiegeln auch Paradiesisches: unbekannte Landschaften, verzauberte Städte. 

Die Deichtorhallen Hamburg/Haus der Photographie präsentieren vom 27. November 2015 bis 21. Februar 2016 weltweit zum ersten Mal Sarah Moons Gesamtwerk als retrospektive Schau und setzen einen besonderen Fokus auf ihr filmisches Œuvre. Parallel zur Ausstellung erscheint ein erläuternder Katalog (Kehrer Verlag, ca. 180 Seiten, geb., ca. 50,- €, ISBN 978-3-86828-676-2). 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Im Reich der Träume"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften