Hier berät der Verlag

Die Penguin Publishing Group hat in der vergangenen Woche in den USA ihren Buchempfehlungsservice „Penguin Hotline“ wegen der großen Nachfrage zwei Wochen früher als geplant startklar gemacht. Das viel zitierte Stichwort Discoverability, also die Sichtbarmachung und Auffindbarkeit von Büchern, steht bei dem erstmals 2014 angebotenen Service Pate.

Für Verlagschefin Madeline McIntosh ist die überarbeitete Hotline mit ihren neuen Zusatzangeboten wie wechselnde Buchempfehlungen auf der Webseite und ein Blick hinter die Hotline-Kulissen ein nicht zu unterschätzendes Kundenbindungsinstrument im Weihnachtsgeschäft:

  • Konsumenten können auf der Website bis zum 21. Dezember Buchempfehlungen anfordern; dafür müssen sie einen kurzen Fragebogen u.a. mit Angaben über Alter, Interessen und Lesegewohnheiten ausfüllen und erhalten die Antwort per Mail.
  • Die Anfragen werden nach Warengruppen sortiert und in die jeweiligen Abteilungen weitergeleitet.
  • Über 400 Mitarbeiter aus allen Imprints und Abteilungen (2014 waren es rund 300) haben sich (freiwillig) gemeldet, um Leser mit den passenden Büchern zusammenzubringen.
  • In den nächsten Tagen läuft eine massive Werbekampagne für „Penguin Hotline“ mit Printanzeigen und Online-Werbung an.

In diesem Jahr ist auch Penguin Random House Canada mit an Bord, eine Ausweitung auf Großbritannien ist laut McIntosh aber vorerst nicht geplant. Dort ist Penguin Random House stattdessen dabei, Bücher und Leser über Penguins bestens etablierte Social-Media-Kanäle – der Verlag hat auf Twitter über 1 Mio Follower – zusammenzubringen:

  • Kürzlich wurde die Teenager-Community Penguin Platform sowie der neue Penguin-Podcast mit Schauspieler Richard E. Grant gestartet.

  • Für viel mediale Aufmerksamkeit sorgte die Kooperation mit den Londoner Verkehrsbetrieben TFL zum 80. Geburtstag von Penguin.

Im buchreport-Interview (buchreport.express 47/2015, hier zu bestellen) spricht Madeline McIntosh über ihre bisherigen Erfahrungen mit der „Penguin Hotline“ und den besonderen Reiz der Aktion.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hier berät der Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.