Großer Grenzverkehr

Von Deutschland nach Deutschland – über Polen und Tschechien? Das klingt absurd, ist nach einem Bericht von SPIEGEL ONLINE aber nicht nur Realität, sondern auch Wunschszenario bei Amazon. Der Onlineriese fordere deutsche Vertriebspartner auf, ihre Waren über die Logistikzentren in Polen und Tschechien zu schicken, schreibt die Nachrichten-Website.

Für die deutschen Buchverlage und Home-Entertainment-Anbieter sei der Umweg durch die östlichen Nachbarländer mit höheren Kosten verbunden und deshalb ein Ärgernis. Trotzdem fordere Amazon zur verstärkten Nutzung der vor zwei Jahren neueröffneten Logistikzentren auf.

„Mit Einsparungen oder den wiederholten Streiks in deutschen Logistikzentren will Amazon die Verlagerung von Geschäften nach Osteuropa nicht verbunden wissen“, schreibt SPON und zitiert eine Amazon-Sprecherin, die Strategie diene dazu, dass „das Wachstum überhaupt gestemmt werden kann (…) Im Rahmen unseres europäischen Netzwerkes von derzeit 30 Logistikzentren in sieben Ländern denken wir nicht in Landesgrenzen, sondern in Entfernungen, Erreichbarkeit und logistischer Anbindung. Das bedeutet, wir können von überall nach überall liefern.“

Dafür nehme Amazon höheren Aufwand und höhere Kosten bei den Geschäftspartnern in Kauf. „Wenn ein deutsches Unternehmen Waren beispielsweise nach Polen liefert, dann muss es diese auch nach polnischem Recht versteuern. Das bedeutet: Eine deutsche Firma, die Waren über Amazon eigentlich an deutsche Kunden verkaufen will, braucht nun polnische Wirtschafts- und Steuerberater, um diese Geschäfte abwickeln zu können“, schreibt SPON.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Großer Grenzverkehr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse