Fiktionale Aufarbeitung des NSU-Terrors

Krimiautor Wolfgang Schorlau hat für seinen Roman „Die schützende Hand“ recherchiert. So ausführlich, dass er Anfang des Jahres vor den baden-württembergischen NSU-Untersuchungsausschuss geladen wurde, um seine Erkenntnisse zu teilen. Jetzt ist sein Krimi über die rechtsextreme Terrorzelle NSU und die Rolle der Sicherheitsbehörden bei Kiepenheuer & Witsch erschienen und belegt auf Anhieb Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback Belletristik. Schorlaus Figur, Privatermittler Georg Dengler, bekommt in seinem achten Fall den Auftrag, zu klären, wie die NSU-Mörder Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt tatsächlich gestorben sind. Behördenversagen und Ermittlungspannen existieren in der fiktionalen Aufarbeitung nicht: Dass gegen Angehörige der Opfer ermittelt und Akten vernichtet wurden, war Absicht, so der Ansatzpunkt des Autors, der mit dem NSU-Krimi momentan auf Lesereise ist.

Auch die früheren Bände der Reihe sind von realen Geschehnissen inspiriert:
? Im Auftakt „Die blaue Liste“ (KiWi) verarbeitet Schorlau Ereignisse um die Treuhand-Gesellschaft.
? In „Das München-Komplott“ (KiWi) greift er den Anschlag auf das Münchner Oktoberfest 1980 auf.
? Auch Massentierhaltung, die Machenschaften der Pharmaindustrie, der Afghanistankrieg und die Geschäfte mit Wasserrechten hat er thematisiert.
Für seine Politkrimis wurde Schorlau mit dem Deutschen (2006) und Stuttgarter Krimipreis (2012) ausgezeichnet. Das ZDF zeigte im April die erste Dengler-Verfilmung „Die letzte Flucht“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fiktionale Aufarbeitung des NSU-Terrors"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr
  • Wie die Blockchain Industrie und Handel revolutionieren kann  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    08.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    2. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    3. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    4. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    5. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême