Start-ups im Spotlight

Über den niederländischen Wettbewerb Renew the Book sucht die General Publisher’s Association (GAU) nach Start-ups, die mit innovativen Ideen die Verlagslandschaft beleben. Unterstützt wird das Projekt von dem Start-up-Förderer Rockstart

Das Video zur Idee hinter Renew the Book:

Innerhalb eines Monats erhielten die Verantwortlichen 56 Bewerbungen aus 13 Ländern. Die eingereichten Konzepte kreisten um die Themen:

  • Content-Erzeugung
  • Content-Vermarktung
  • Leseerlebnisse
  • technische Umsetzbarkeit

Auf Grundlage der Auswahlkriterien (Teamstärke, Relevanz des Geschäftsmodells und derzeitige Sichtbarkeit im Markt) wurden 5 Unternehmen bestimmt, die in den folgenden Wochen um Platz 1 kämpfen.

Der Wettbewerb erstreckt sich über 40 Tage, in denen Mentoren aus der Verlagswelt die Start-up-Betreiber schulen und beraten. Am 9. Dezember wird die GAU dann den Gewinner verkünden, der das Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro erhält.

Die Anwärter sind:

  • Bookabook (Mailand): Das Konzept umfasst sowohl ein Crowdfunding-Portal, auf dem Autoren Manuskripte hochladen und Leser Geld für ihre Favoriten spenden können, die bei einem erfolgreichen Projektabschluss in gedruckter oder digitaler Form veröffentlicht werden, als auch ein Dienstleistungsportfolio für Autoren – vom Lektorat über die Gestaltung bis zur PR-Arbeit. Das Angebot soll allerdings noch darüber hinausgehen und irgendwo zwischen Selfpublishing und Verlagsarbeit angesiedelt sein.
  • Bookarang (Amsterdam): Lesern werden genau zugeschnittene Buchempfehlungen unterbreitet – auf Grundlage akribisch kategorisierter Parameter wie Setting, Themen, Gefühlslage, Sprachstil etc. Die umfangreichen Nutzerinformationen werden mit Partnern aus Buchhandel und Verlagswesen geteilt, die so ihre Kunden besser einschätzen und gezielter ansprechen können.
  • Crumbled (Utrecht/Delft): Die Plattform soll eine Art Pinterest für Rezepte aus bereits bestehenden Kochbüchern sein. Über einen integrierten Shop finden Inhalte aus gedruckten Kochbüchern den Weg ins Internet. Nutzer können die Rezepte dann ihrem individuellen Bedarf enstprechend aufrufen, durchsuchen und sortieren. Das Projekt befindet sich noch in der Beta-Phase.
  • Nugget (Cluj): Die App versammelt Zitate und Fragmente aus Motivationsbüchern zur Häppchenlektüre. Die Inhalte werden durch ergänzende Bilder stark visualisiert und sollen gut (wieder)auffindbar sein.
  • Readgeek (Berlin): Auf der Empfehlungsplattform werden Nutzern auf Grundlage ihrer Buchbewertungen Lektüreideen vorgeschlagen. Da die Nutzer auch einander Titel empfehlen können, hat die Website auch die Funktion eines sozialen Netzwerks.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Start-ups im Spotlight"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Internet der Dinge – technische Revolution oder sozialer Zündstoff?  …mehr
  • Wenn ERPs verheiratet werden… Reclam profitiert vom Digitaldruck  …mehr
  • Internet-Sicherheit: Priorität für IT und Management  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Korn, Carmen
    Kindler
    24.07.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. August - 26. August

      Gamescom

    2. 23. August - 27. August

      Buchmesse Peking

    3. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover

    4. 31. August - 10. September

      Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    5. 5. September

      Libri Gründerworkshop