Hörbuchtipp: Manifest gegen das Müssen

Ein herrlich schräges Hörvergnügen: Tommy Jaud zelebriert in seinem neuen Werk eine „gut gelaunte Gegen-Propaganda“.
Der deutsche Schriftsteller und Drehbuchautor Tommy Jaud schaffte es 2004 mit seinem Debüt „Vollidiot“ direkt auf Platz 1 der Bestsellerlisten, genauso wie zwei Jahre später mit „Resturlaub“. Die Kino-Adaptionen beider Bücher lockten fast 2 Mio. Zuschauer an. Es folgten die Romane „Hummeldumm“, „Millionär“ und „Überman“. Fasziniert von US-amerikanischen Bierfesten und Ratgeberbüchern, aber auch schwer irritiert vom gesellschaftlichen Trend des maßlosen Müssens, hat sich Tommy Jaud jetzt entschieden, eine Ratgeberparodie kalifornischer Prägung zu erfinden. Da Jaud kein Amerikaner ist, hat er einfach einen geschaffen: Sean Brummel. Dessen fiktiver Bestseller „Do Whatever the Fuck You Want“ ist jetzt auf Deutsch unter dem Titel „Einen Scheiß muss ich. Das Manifest gegen das schlechte Gewissen“ erschienen.

Getreu dem Motto „Warum immer nach dem ersten Platz streben, wenn es weiter hinten viel gemütlicher ist?“ zeigt Sean Brummel alias Tommy Jaud, wie man sich dem Diktat von Erfolg im Berufs- und Privatleben,  dem Schlankheits- und Fitnesswahn sowie dem Ruf nach Ordnung und Sauberkeit entgegenstellt. Zunächst ist es dringend erforderlich, das sogenannte Muss-Monster auszuhungern, indem man ihm seine Leibspeise verwehrt: das schlechte Gewissen. Dabei gilt zu beachten, dass das Muss-Monster besonders trickreich ist. Es kann sich ebenso als Wecker („Du musst aufstehen“) wie auch als veganes Hacksteak verkleiden?…
Tommy Jauds genialer Ratgeber „Einen Scheiß muss ich“ ist kein Plädoyer für wurstigen Egoismus, sondern ein irrwitziger Befreiungsschlag gegen Bevormundung, Leistungswahn und Gemüseterrorismus. Entsprechend sind Triathleten, Veganer und Helikoptermamas laut Vorwort ausdrücklich von der Lektüre ausgeschlossen. Was das Hörbuch zu einem besonderen Erlebnis werden lässt, ist die Tatsache, dass der Autor seine amüsanten Ausführungen höchstpersönlich liest!

Tommy Jaud
Einen Scheiß muss ich 
Argon, 5 CDs, ca. 5 Std. 50 Min.
19,95 € (D/A); Autorenlesung
ISBN 978-3-8398-1413-0

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hörbuchtipp: Manifest gegen das Müssen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 28. Juni

      Book meets Film

    2. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe

    3. 8. Juli - 10. Juli

      Trendset Sommer

    4. 15. Juli - 17. Juli

      Vivanti (Nonbook)

    5. 22. Juli - 24. Juli

      Nordstil Sommer