Bild zum Dritten für ein Drittel

Der Kölner Bildband-Verlag Taschen unternimmt einen dritten Anlauf für die Verwertung seines „Bild-Buches“, das aus Faksimiles ausgewählter Titelseiten der „Bildzeitung“ aus über 60 Jahren besteht.

Der 2012 aufgelegte großformatige 12-Kilo-Band wurde zunächst für 99,99 Euro angeboten, dann 2014 in einer Aktion mit wichtigen Vertriebspartnern“ für 49,99 Euro. Eine aktualisierte Neuauflage als Softcover und in kleinerem Format (27,5 x 39 cm, knapp 5 Kilo) kostet jetzt in der dritten Verwertung 33 Euro.

Zusammen mit dem Sagaldo-„Genesis“-Monumentalband war das „Bild-Buch“ der umsatzstärkste Taschen-Band im Buchhandel der vergangenen Jahre, der in mittlerer fünfstelliger Auflage abgeflossen ist. Mit Abstand meistverkaufter Taschen-Titel der vergangenen Jahre war der wohlfeile „Wirtschaftswunder“-Band mit Fotografien von Josef Darchinger (9,99 Euro).

Mit Material von Media Control.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bild zum Dritten für ein Drittel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017