Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Bayerisches Filmzentrum sucht Geschichten für die digitale Welt

Der Bayerische Rundfunk, das First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums, Transmedia Bayern e.V. und weitere Partner veranstalten mit Unterstützung des FilmFernsehFonds Bayern zum zweiten Mal das „story:first – digital storytelling lab“. Das Kreativ-Labor soll vielversprechende plattformübergreifende Medienprojekte bei ihrer Entwicklung begleiten.

Kreative aus allen Medienbereichen können sich mit ihren Ideen bis 30. November 2015 um einen von neun Teilnahmeplätzen bewerben. „story:first“ findet vom 3. – 6. Februar 2016 sowie am 6. und 7. März 2016 jeweils ganztags in München statt.

Die Medienlandschaft wandelt sich immer weiter: Das Publikum wechselt ganz selbstverständlich zwischen verschiedenen Medien, Plattformen und Endgeräten und erwartet, dass Texte, Bilder, Videos, Games und Musik orts- und zeitunabhängig abgerufen werden können. Die Möglichkeit, sich über Inhalte auszutauschen und sich interaktiv mit Themen, Figuren und Geschichten auseinanderzusetzen wird heute genauso vorausgesetzt wie der offene Dialog mit den Machern. Aus linearen Programmformaten werden nonlineare Erzählwelten.

Doch wie entwickelt man eine solche Erzählwelt, die den inhaltlichen, technischen und wirtschaftlichen Anforderungen des digitalen Zeitalters vollauf gerecht wird? Wie funktioniert perfektes medien- und plattformübergreifendes Storytelling? Wie bindet man die Mediennutzer mit ein, um sie nachhaltig für ein Thema zu interessieren? Und wie können neuartige Erzählansätze, Medientechnologien und Arbeitsweisen zugleich auch funktionierende Geschäftsmodelle ergeben?

Um Filmemacher, Erzähler, Game Designer und andere Kreative bei der Konzeption von interaktiven Medienangeboten zu unterstützen, haben im vergangenen Jahr der Bayerische Rundfunk, das First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums und der gemeinnützige Verein Transmedia Bayern e.V. und weitere Partner mit Unterstützung des FilmFernsehFonds Bayern das „story:first – digital storytelling lab“ ins Leben gerufen.

Dabei werden neun Teilnehmer mit ihren Projekten an sechs Tagen intensiv begleitet. Inhalte sind: individuelle Fachberatung, Workshops, Case Studies und Vorträge von Experten, Themen wie Konzeption, Nutzerorientierung und Nutzerengagement, Interaktion und Gameifizierung, Technologie, Social Media und die Gestaltung von Businessmodellen. Geleitet wird das Lab von Astrid Kahmke, Matthias Leitner und Prof. Egbert van Wyngaarden. Den Abschluss bildet wie im letzten Jahr ein internationaler Starmentor mit einer exklusiven Masterclass.

Die Projekte sollen dadurch sowohl ihren Innovationscharakter als auch ihre Marktchancen entscheidend stärken können. Bei der Schlusspräsentation am Transmedia Day 2016 in München am 8. März stellen die Teilnehmer ihre Vorhaben schließlich internationalen Spezialisten aus der Medienbranche und potenziellen Finanzierungspartnern vor.

Wer kann sich bewerben?
Das „story:first – digital storytelling lab“ ist offen für Kreative aus allen Bereichen: Autoren, Film- und Fernsehproduzenten, Regisseure, Formatentwickler, Redakteure, Journalisten, Game-Designer, Musiker, Künstler, Designer, Programmierer, Codierer, etc. Nachwuchstalente werden ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen. Auch Interessierte, die kein Projekt haben, können sich für das Lab bewerben. Die Teilnahme ist kostenlos.

Termine

  • Eingereicht werden können Projekte ab sofort bis spätestens 30. November
  • 2015 – Bekanntgabe der ausgewählten Projekte auf www.br.de/storyfirst: 14. Dezember 2015
  • Das „story:first – digital storytelling lab“ findet vom 3. – 6. Februar 2016 sowie am 6. und 7. März 2016 jeweils ganztags in München statt
  • Transmedia Day 2016: am 8. März 2016 werden die Ergebnisse abschließend vor ausgewählten Branchenvertretern und möglichen Finanzierungspartnern in München präsentiert

Anmeldung und weitere Informationen auf: www.br.de/storyfirst

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bayerisches Filmzentrum sucht Geschichten für die digitale Welt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften