Wachstum durch Zukauf

Bertelsmann baut sein Bildungsgeschäft im Bereich E-Learning weiter aus. Wie das Unternehmen mitteilte, übernimmt die vor einem Jahr gekaufte Konzern-Tochter Relias Learning den Anbieter Redilearning. Das Unternehmen zählt zu den führenden US-Anbietern von E-Learning-Kursen im Bereich Altenpflege.

Laut Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, werden weitere Übernahmen folgen: „E-Learning ist für Bertelsmann ein strategisches Segment beim Ausbau unseres Bildungsgeschäfts. Relias ist ein Kerninvestment, das wir organisch und durch Zukäufe weiterentwickeln werden.“ Der Kauf von Redilearning sei der „Grundstein für weiteres Wachstum“.

Redilearning wurde im Jahr 2006 von Michael und Sally Hemlepp gegründet. Zum Angebot zählen unter anderem mehr als 400 Onlinekurse, die aktuell von ca. 120 Kunden in den USA genutzt werden. Die Bertelsmann-Tochter Relias will mit der Übernahme vor allem vom Trend zur Digitalisierung beruflicher Bildung profitieren.

Bertelsmann hat erst im September seine Bildungsgeschäfte in der neuen Einheit Bertelsmann Education Group zusammengefasst. Der Konzern ist dabei, den Bildungsbereich zur dritten Säule neben Medien und Dienstleistungen aufzubauen. Im Fokus steht vor allem die Online-Bildung mit den Schwerpunkten Gesundheitswesen und Technologie.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wachstum durch Zukauf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften