Weckruf an der Spitze

In der Kategorie Paperback Sachbuch gibt es zum ersten Mal seit Frühjahr 2014 einen neuen Spitzenreiter: In „Deutschland im Blaulicht“ beschreibt die griechischstämmige Bochumer Polizistin Tania Kambouri (Foto: Sascha Kreklau) ihren Arbeitsalltag, in dem sie immer häufiger psychische und physische Gewalt erfahren muss. „Bedauerlicherweise zeigt unsere Erfahrung, dass diese vermehrt von Migranten ausgeht“, erklärt Kambouri im Gespräch mit ihrem Verlag Piper.

Nachdem die Polizistin 2013 als „Bullenschlampe“ bezeichnet worden war, schrieb sie einen Leserbrief, in dem sie über die Erfahrungen mit aggressiven Einwanderern berichtete, und fand viel Zustimmung. Auf Anfrage von Piper formulierte Kambouri ihre Erlebnisse und Lösungsvorschläge aus. Sie wolle trotz des explosiven Themas den Finger in die Wunde legen und auf die Missstände hinweisen. Das Buch soll einen Anstoß geben, in Frieden miteinander leben zu können.

Ein großes Medienecho konnte die Neuautorin bereits hervorrufen. Zahlreiche Fernsehinterviews hat Kambouri in den vergangenen Wochen gegeben und war u.a. in der Sendung „Menschen bei Maischberger“ zum Thema „Neue Heimat: Wie verändern Flüchtlinge unser Land?“ zu Gast. Zeitungen und Magazine wie die „FAZ“, die „Welt“ und der „Focus“ widmen ihr Berichte. Dabei geht es weniger um Rezensionen des Buches, sondern um eine Debatte über aggressive Asylbewerber und den fehlenden Respekt vor der Polizei und vor Frauen.

Trendsetterin Giulia Enders wird von Rang 1 verdrängt

Mit ihrem Debattenbuch ist es Kambouri gelungen, den Sachbuch-Longseller schlechthin auf Platz 2 zu verweisen: Insgesamt 85 Wochen hat Giulia Enders mit „Darm mit Charme“ (Ullstein) die SPIEGEL-Bestsellerliste Paperback Sachbuch angeführt.  

Eigentlich, sagt Ullsteins Lizenzchefin Pia Götz, müsste sie deswegen Trauer tragen. Dass sie trotzdem guter Dinge ist, liegt an Johannes Hinrich von Borstel. Dessen Sachbuch „Herzrasen kann man nicht mähen: Alles über unser wichtigstes Organ“ ist in dieser Woche nicht nur auf Rang 18 ins Paperback-Ranking eingestiegen, sondern habe das Zeug, ein ähnlicher Lizenzknüller wie „Darm mit Charme“ zu werden, der in 36 Länder verkauft wurde.

Übersetzungsrechte wurden in den letzten Tagen in die Niederlande (Luitingh Sijthoff), Italien (Marsilio), Schweden (Forum), Finnland (Otava), Dänemark (People’s Press) und Norwegen (Gykdendal) verkauft. Am Dienstag hat Götz ein Angebot aus Ungarn (Park Kiado) angenommen, mit anderen Ländern laufen Verhandlungen. Auch aus Großbritannien und USA liegen Angebote für „Heart Book“ vor, wie das Buch wegen des nicht übersetzbaren deutschen Titels unter Lizenzhändlern genannt wird. „Wenn es in Frankfurt einen Trend gegeben hat, dann den, dass Giulia Enders populärwissenschaftliche Literatur made in Germany international salonfähig gemacht hat“, bilanziert Götz eine „sehr spannende Buchmesse“.

Kommentare

2 Kommentare zu "Weckruf an der Spitze"

  1. Ich nehme an, dass dieses Buch von Giulia Enders ,Darm mit Charme` vor allem bei manchen Menschen nach dem Lesen die Angst vor der Darmspiegelung genommen hat.
    So ist es mir selber im Sommer 2014 ergangen.
    Und deshalb wird man das Buch ,Darm mit Charme` weiterhin empfehlen können.
    Giulia Enders hat mit ,Darm mit Charme` ein besonders für den Laien in medizinischen Fragen ausgezeichnetes und vortreffliches Buch geschrieben, welches bisher komplexe Dinge vom Darm des Menschen in einer anschaulichen und verständlichen Sprache erklärt.
    Und schon darum wird es weiterhin ein Erfolg bleiben.
    Jedenfalls hat Giulia Enders einen überzeugenden Longseller im Bereich Darm verfasst und dafür ist ihr eine große Anekennung auszusprechen.
    Die Autorin T. Kambouri möchte mit ihrem Buch ,Deutschland im Blaulicht` in erster Linie ein Zeichen setzen, dass Menschlichkeit in unseren Tagen dringend gefordert ist und auch der Umgang unter den Menschen mit einer gegenseitigen Rücksichtnahme wieder gelernt werden muss.
    Und dies gilt über alle Ländergrenzen hinweg.
    T. Kambouri ruft mit ihrem Buch auch zum Nachdenken über bestimmte Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft auf.
    H. Kraft

    • Mannomann, vielen Dank Herr Kraft für die großartigen Informationen zu den beiden Büchern. Ich bin beeindruckt und fasziniert wie gut Sie die Inhaltsangabe auf einer Seite für Buchhändler, Verleger und buchaffinen Menschen gepostet haben.
      Was werde ich, dank dieser Informationen, nun an Büchern der beiden Autorinnen verkaufen….
      -Ironiemodus aus-

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften