Open-Access im Aufwind

Die Springer Nature-Tochter Springer hat einen weiteren Open-Access-Deal in trockene Tücher gebracht: Mit der Max Planck Digital Library wurde ein Vertrag unterzeichnet, auf dessen Basis Wissenschaftler der Max-Planck-Institute ihre Forschungsergebnisse in über 1600 Springer Subskriptions-Zeitschriften per Open Access publizieren können und zugleich Zugang zu allen Nicht-Open-Access-Inhalten in diesen und 400 weiteren Springer-Zeitschriften erhalten.

Das erstmals mit einer großen Forschungsorganisation vereinbarte „Springer Compact“-Abkommen verbindet in einem kombinierten Vertragsmodell die Nutzung von Inhalten auf SpringerLink mit der Möglichkeit, Open Access zu publizieren. „Die in diesem Piloten gesammelten Erfahrungen sollen wesentlich zur weiteren Entwicklung eines tragfähigen Modells beitragen, das Open–Access-Publizieren fördert und gleichzeitig den Zugang zu Springers Subskriptionsinhalten sicherstellt“, kündigt Springer an.

Springer vereinbarte zuletzt mit dem österreichischen Bibliothekskonsortium KEMÖ ein ähnliches Abkommen. Im Rahmen des Modells „Springer Compact“ stellt der Verlag den KEMÖ-Bibliotheken nicht nur die Inhalte seiner 2000 Open-Access-Zeitschriften zur Verfügung, sondern bietet Wissenschaftlern der zugehörigen Universitäten die Möglichkeit, in 1600 Hybrid-Zeitschriften zu publizieren. Das Pilotprojekt startet am 1.1.2016 und läuft zunächst für 3 Jahre. Bei der Finanzierung hilft der österreichische Wissenschaftsfonds FWF kräftig mit. Eine vergleichbare Vereinbarung gibt es seit November 2014 mit niederländischen Bibliotheken.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Open-Access im Aufwind"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 28. Juni

      Book meets Film

    2. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe

    3. 8. Juli - 10. Juli

      Trendset Sommer

    4. 15. Juli - 17. Juli

      Vivanti (Nonbook)

    5. 22. Juli - 24. Juli

      Nordstil Sommer