Pirinçci-Verlag Manuscriptum: Erster Autor springt ab

Drei Tage nach dem Redeauftritt des umstrittenen deutschtürkischen Schriftstellers Akif Pirinçci auf der Pegida-Großdemonstration in Dresden zieht der erste Autor des Manuscriptum-Verlags die Notbremse: Alexander Glück, Sachbuchautor und Journalist, sieht die Nachbarschaft mit Pirinçci, gegen den inzwischen wegen Volksverhetzung ermittelt wird, im selben Verlag als „unerträgliche Zumutung“ an.
„Ich habe den Manuscriptum-Verlag als ein liberales Forum kennengelernt, das Raum für eigene Ansichten und notwendige Einwände gibt“, erklärt Glück seine Entscheidung. „Das wollte ich nutzen, um eine aus meiner Sicht höchst notwendige Kritik an der herrschenden ADHS-Hysterie zu publizieren. Dieses Buch finde ich auch heute noch wichtig, allerdings wirkt es in der Nachbarschaft einiger anderer Titel der ‚Edition Sonderwege’ wie ein Aufruf zum gesellschaftlichen Rückschritt.“
Für Alexander Glück wurde durch die Rede Pirinçcis, dessen neues Buch dieser Tage durch den Manuscriptum-Verlag ausgeliefert wird, die Grenze des Tolerierbaren deutlich überschritten. „Es ist bedauerlich, dass man kritische und auch wertkonservative Positionen offenbar nur noch dann äußern kann, wenn man bereit ist, sich mit ultrarechtem Gepöbel in einen Topf werfen zu lassen. Diese Brutalisierung der gesellschaftlichen Diskussion kann auch eine Folge des herrschenden Gesinnungsdrucks sein. Die so entstehende Nähe zu der völlig unzumutbaren und auch wenig ästhetischen Ausdrucksweise Herrn Pirinçcis beschädigt meinen Ruf als Journalist und Buchautor.“
Der Verfasser zahlreicher Bücher zu geschichtlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Themen hat dem Verlag daher mitgeteilt, dass er aufgrund dieser Umstände gezwungen ist, den weiteren Vertrieb seines Buchs „ADHS – Wie lebhafte Kinder für krank erklärt werden“ zu untersagen.

Die Zeit über den Manuscriptum-Verlag

Zum Manuscriptum-Verlag 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Pirinçci-Verlag Manuscriptum: Erster Autor springt ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. Juni - 25. Juni

      Bachmannpreis 2017

    2. 23. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    3. 24. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung IG Unabhängiges Sortiment (ehemals AkS)

    4. 28. Juni

      Book meets Film

    5. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe