Digitaler Diskussionsraum

Ob es um Text, Bild, Sound oder Film im Internet geht – Orbanism begreift digitalen Content als Ganzes. Von Leander Wattig und Christiane Frohmann als Dachmarke gegründet, findet der digitale Raum jetzt auch im „Orbanism Space“ erstmals einen physischen Platz auf der Frankfurter Buchmesse (Halle 4.1 B73). Auf 112 qm finden in Partnerschaft mit der Buchmesse Diskussionen, Präsentationen und Treffen statt. Auch buchreport ist neben vielen Weiteren Medienpartner des Orbanism Space.

Mittwoch, 14.10.:
  • Von 10.00 bis 11.00h erläutert Klaus Steinkamp von cashcloud die Möglichkeiten mobilen Bezahlens für digitale Inhalte wie z.B. Audiobooks.
  • Von 12.00 bis 13.00h stellt Ralph Möllers von book2look die neuesten Entwicklungen des Social Readings im Schulbereich vor. Um Social Reading geht es auch von 15.00 bis 16.00h. Clemens J. Setz u.A. erzählen von ihrem Experiment Setz‘ Roman „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“ gemeinsam digital zu lesen.
Donnerstag, 15.10.:
  • 9.30 bis 10.00h: Ann-Christin Ploeger von Harenberg Kommunikation, dem Verlag von buchreport, stellt die digitale Vorschau edelweiss+ vor, mit der Verlage, Vertreter und Buchhandel schneller in Kontakt treten können. Eine weitere Präsentation findet am Freitag von 17.30 bis 18.00h statt.
  • In der „Twittagspause“ von 12.00 bis 14.00h werden die Möglichkeiten digitalen Schreibens ausprobiert und vorgestellt.
  • 18.00 bis 20.00h: Der Deutsche E-Book-Award wird zum zweiten Mal vergeben.
Freitag, 16.10.:

  • Von 9.30 bis 10.30h geht es darum, welche Rolle digitales Publizieren für Menschen auf der Flucht spielt, denen oft nur die digitale Kommunikation als Link zu ihrer Heimat bleibt.
  • 11.00 bis 12.00h: Verschiedene Branchenvertreter diskutieren über die Zukunft des E-Books als Format.
  • Beim Selfpublisher-Treffen von 12.00 bis 14.00h wird Selbstverlegern die Chance zum Austausch geboten, gefolgt vom Buchblogger-Treffen von 14.00 bis 15.00h. Von 15.00 bis 16.30h laden Hanser, S. Fischer und Suhrkamp die Blogger zu einem Kennenlernen ein.
  • 18.30 bis 22.00h: Der diesjährige Virenschleuder-Preis wird an kreative Ideen aus der Branche vergeben.
Samstag, 17.10.:
  • 11.00 bis 12.00h: Autoren, Literaturwissenschaftler und Journalisten diskutieren über die Zukunft von Literatur-Rezensionen.
  • Von 13.00 bis 13.30h stellt Katrin Weller Oetingers Plattform Oetinger34 vor.
  • 13.30 bis 14.00h: Welche Chancen Augmented Reality fürs Kinderbuch bietet, erläutert Sascha Börngen von Tiger Books Media.
Sonntag, 18.10.:
  • Karla Paul, Verlagsleiterin von edel & electric stellt ihre Spendenaktion #bloggerfuerfluechtlinge vor.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitaler Diskussionsraum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften