Nicholas Denissen verlässt Douglas

Beim Hagener Handelskonzern Douglas geht der E-Commerce-Kapitän von Bord. Laut Agenturmeldung verlässt der für das Online-Geschäft verantwortliche Bereichsvorstand Nicholas Denissen das Unternehmen.

Denissen kam im März 2012 von Amazon zu Douglas. Sein Abschied erfolge jetzt im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es aus Hagen. Denissen verlasse das Unternehmen aus persönlichen Gründen. Bis auf Weiteres werde Vorstandschef Henning Kreke die Verantwortung für den E-Commerce übernehmen.

Weitere Personalie aus dem Douglas-Vorstand: Auch Finanzchef Dennis Schulze geht. Er kam 2013 zu Douglas und habe den Wandel von einer überwiegend in Deutschland tätigen Einzelhandelsgruppe zu einer internationalen Parfümeriekette begleitet. Dieser Prozess sei nun abgeschlossen, heißt es. Nachfolgerin wird Erika Tertilt, die bislang die Finanzen der Douglas-Parfümerien leitete.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nicholas Denissen verlässt Douglas"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien