Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

New European Media (NEM) Summit auf der Frankfurter Buchmesse

“Media & Technologies for new Storyworlds – Die europäische Perspektive” lautet das Motto des New European Media (NEM) Summit 2015, der von der NEM-Initiative in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse (14.-18. Oktober 2015) organisiert wird. Der Summit wird in englischer Sprache im Rahmen des neuen “Media & Technology Forums” in Frankfurt stattfinden.

Der NEM Summit wird seit 2008 jährlich von der NEM Initiative (www.nem-initiative.org) in enger Zusammenarbeit mit führenden Akteuren aus Industrie und Wissenschaft veranstaltet und adressiert die rasante technische Entwicklung der europäischen Kreativwirtschaft. “Die Veranstaltung bietet Akteuren aus der Welt der digitalen Inhalte die Gelegenheit, Neuigkeiten in Forschung, Entwicklung und Innovation auszutauschen, Markttrends zu diskutieren und diese in die Zukunft zu projizieren”, sagt Jean-Dominique Meunier, der Vorsitzende von NEM.

Die digitalen Herausforderungen für die europäische Kreativwirtschaft und insbesondere den Verlagssektor stehen auf dieser hochrangigen internationalen Veranstaltung im Mittelpunkt der Debatten. EU-Kommissar Günther Oettinger, verantwortlich für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft – und somit für Themen wie den digitalen Binnenmarkt (DSM), Urheberrecht und Interoperabilität – wird die Keynote-Rede mit dem Titel “Die Europäische Digitale Agenda der Inhalte” halten. Wichtige europäische Innovationen in den Bereichen Transmedia und Immersives sowie interaktives Storytelling sind die Themen für Redner wie François Pernot (Média-Participations Group, Belgien), Chris Sizemore (BBC, Vereinigtes Königreich), Michael Bhaskar (Gründer von Canelo, Vereinigtes Königreich) und Richard Nash (Multi-Unternehmer und Stratege, USA) sowie Digitalstrategen von Unternehmen wie Sky Europe und Innovationsclustern wie der Global Alliance for Media Innovation (Redner: Rolf Dyrnes Svendsen, Herausgeber von Adresseavisen, Norwegen). Der NEM Summit wird außerdem Einblicke in das EU-Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 bieten, das bis 2020 laufen wird und eine Gesamtfinanzausstattung von nahezu 80 Milliarden Euro hat – wovon ein Teil für IKT und die Kreativbranchen zweckgebunden sind.

“Der diesjährige NEM Summit ist eine Einladung an den Verlagssektor, sich in das europäische Innovationsökosystem mit einzubringen und Themen wie den Zugang zu Forschung und Finanzierung in europäischen Größenordnungen zu diskutieren. Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen unseres neuen ‘Media and Technology Forum’ auf der Buchmesse Gastgeber für diesen Event sein dürfen”, sagt Holger Volland, Vice President Business Development bei der Frankfurter Buchmesse.

Ein Who’s who des Europäischen Innovationsökosystems

Mehr als 300 Teilnehmer besuchen regelmäßig den NEM Summit, von Forschungseinrichtungen bis hin zur Industrie mit Schwerpunkt auf der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Start-ups, kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU), wissenschaftliche Institutionen, Normungsgremien und Regierungsbehörden sind ebenso vertreten wie wichtige Branchenakteure, Inhaltsanbieter, die Kreativindustrien, Rundfunkanstalten, Netzgerätehersteller, Netzbetreiber und Dienstleister. 
 
Das zweitägige Programm im Überblick: 
Europas Kreativindustrien und ihre Innovationsagenda 
Der NEM Summit erstreckt sich über zwei Tage (15.-16. Oktober), die jeweils einen deutlichen Schwerpunkt haben: 
Der Community Day am Donnerstag, 15. Oktober, gibt der NEM-Community Gelegenheit, die Frankfurter Buchmesse zu erkunden. Es werden Führungen angeboten durch das “Klassenzimmer der Zukunft” und die Hot Spots – spezielle Ausstellungsbereiche für digitale Innovatoren. Das Investment & Entrepreneurship Forum (14:00-17:30, präsentiert von Media Deals, 3.C West, Raum Facette), bietet die Chance, dabei zu sein, wenn zehn ausgewählte europäische Start-ups einer Runde von Investoren ihre Geschäftsideen pitchen. Die NEM Generalversammlung (14:00-18:00, 4.C Raum Concorde) steht allen Interessierten offen und gibt Einblicke in die Aktivitäten der NEM Initiative, insbesondere in eine geplante öffentlich-private Partnerschaft (PPP) im Bereich Immersive und Interaktive Inhalte, die im Rahmen der nächsten Auflage des EU-Programmes Horizont 2020 wirksam werden soll. Außerdem geboten werden Präsentationen von EU-geförderten Projekten, darunter Technology and Innovation for Smart Publishing (www.smartbook-tisp.eu), das Eurotransmedia Projekt (www.eurotransmedia.eu) und das Projekt FREME (www.freme-project.eu/), die alle nach potenziellen Partnern aus der Verlagsbranche und anderen kreativen Branchen Ausschau halten.
Am Vision Day am Freitag, 16. Oktober, (Raum Dimension, Halle 4.2) dreht sich alles um Strategien und Herausforderungen angesichts der digitalen Innovationen in den Kreativindustrien, mit Schwerpunkt auf dem Verlagswesen. Die Themen reichen von der anspruchsvollen Aufgabe, einen europäischen digitalen Binnenmarkt für Inhalt zu schaffen (Redner: EU- Kommissar Günther Oettinger) bis zur Situation von Start-ups wie Canelo (Vereinigtes Königreich) und readbox (Deutschland), von Transmedia Storytelling (Redner: François Pernot, Média-Participations Group, Belgien) bis zu Big Data, von Immersion zu Interaktivität. Das Potenzial für die Zusammenarbeit zwischen Kreativindustrie und Forschungseinrichtungen in Europa wird sich als roter Faden durch das Programm ziehen, wobei das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizont 2020, und die damit verbundenen Chancen für die Kreativindustrien im Vordergrund stehen werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "New European Media (NEM) Summit auf der Frankfurter Buchmesse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften