Cornelia Funke wird geehrt

Cornelia Funke erhält den diesjährigen Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) verleiht den mit 12.800 Euro dotierten Preis an die weltbekannte Erzählerin und Autorin. Unter dem Vorsitz von LWL-Direktor Matthias Löb hat eine neunköpfige Jury diesen „Westfälischen Literaturpreis“ der aus Dorsten / Westfalen stammenden Cornelia Funke zuerkannt. Der LWL verleiht seinen Literaturpreis seit 1953 alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Konrad-von-Soest-Preis (bildende Kunst) und dem Hans-Werner-Henze-Preis (Neue Musik). Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Peter Rühmkorf, Sarah Kirsch, Hans-Ulrich Treichel oder Judith Kuckart.
„Cornelia Funke wird der Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis 2015 für herausragende literarische Leistungen verliehen. Funke ist eine hinreißende und kunstvolle Erzählerin. Sie versteht es, Leserinnen und Leser jeden Alters in verschiedenste Fantasiewelten eintauchen zu lassen“, heißt es in der Begründung der Jury. „Ihre originellen und spannenden Bücher sind ein Plädoyer für die Macht der Fantasie, die in die Lage versetzt, selbst widrigste Lebensumstände zu meistern. Für Cornelia Funke ist Fabulieren die größte menschliche Freiheit. Lesen und Schreiben verbinden sich bei ihr auf höchst produktive Weise. Die Vorliebe für Märchen teilt die Autorin mit der Namensgeberin des Preises, Annette von Droste-Hülshoff.“
Cornelia Funke ist die international erfolgreichste und bekannteste deutsche Kinderbuchautorin. Heute lebt sie in Los Angeles, Kalifornien, doch ihre Karriere als Autorin und Illustratorin begann in Hamburg. Nach einer Ausbildung zur Diplom-Pädagogin und einem anschließenden Grafik-Studium arbeitete sie als freischaffende Kinderbuchillustratorin. Da ihr die Geschichten, die sie bebilderte, nicht immer gefielen, fing sie selbst an zu schreiben. Zu ihren großen Erfolgen zählen „Drachenreiter“, die Reihe „Die wilden Hühner“ und „Herr der Diebe“, mit dem sich Cornelia Funke auch international durchsetzte. Ihre „Tintenwelt“-Trilogie eroberte weltweit die Bestsellerlisten. Jacob Reckless ist der Held ihrer aktuellen Bestseller-Reihe, der „Spiegelwelt“-Serie. Über 50 Bücher hat Cornelia Funke mittlerweile geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen erschienen sind. Die Gesamtauflage ihrer Bücher liegt bei mehr als 20 Millionen Exemplaren. Zahlreiche Titel wie z.B. „Hände weg von Missisippi“, „Herr der Diebe“, „Die wilden Hühner“ und „Tintenherz“ wurden verfilmt. Aber auch in Preisen und zahlreichen Auszeichnungen spiegeln sich ihre Beliebtheit und ihr Einfluss wider. 
 Die Preisverleihung für den Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis findet Ende des Jahres im Museum für Westfälsche Literatur im Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde (Kreis Warendorf) statt.

 
Cornelia Funke (© Dressler / Joerg Schwalfenberg)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Cornelia Funke wird geehrt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften