Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Frischer Wind im GABAL Verlag

Ursula Rosengart, Geschäftsführerin des GABAL Verlags:

GABAL ist seit mehr als 25 Jahren auf dem Markt und hat sich unter den führenden Wirtschaftsverlagen im deutschsprachigen Raum zu dem Praxisverlag entwickelt. Längst erblicken in unserem Verlag nicht mehr nur Titel zu „klassischen“ Themen wie Verkauf und Mitarbeiterführung das Licht der Welt. Wir möchten unseren Autoren, Partnern, Kunden und Lesern daher klar zeigen, dass wir viel mehr als nur Wirtschaftsbücher „können“.

Unser Versprechen bei GABAL lautet: Wir sind DEIN Verlag, wenn Du Impulse brauchst, um dein Business und Dich persönlich weiterzuentwickeln – motivierend, sympathisch, pragmatisch.

Um diesem Versprechen gerecht zu werden, haben wir unser Profil deutlich geschärft und einige Veränderungen vorgenommen.

Sie wissen selbst aus Ihrer täglichen Arbeit, dass sich der Buchmarkt seit einigen Jahren in einem rapiden Wandel befindet. So haben wir eine immer stärkere Nachfrage nach Titeln zu den Themen persönlicher Erfolg, Persönlichkeitsentwicklung und -verwirklichung festgestellt. Der Work-Life-Balance-Trend hat längst auch den Buchhandel erreicht: Die Leser sind auf der Suche nach Titeln, die sie dabei unterstützen, persönliche Krisen zu überwinden, ihr Leben in die Hand zu nehmen und notwendige Entscheidungen zu treffen. Auffällig ist, dass Bücher zu diesen Themen gar nicht mehr als Wirtschaftsbücher im klassischen Sinne wahrgenommen werden. Damit stellen sie auch den Buchhandel vor neue Herausforderungen. Sind solche Titel besser in der Abteilung „Ratgeber“ oder „Sachbuch“ aufgehoben?

Um auf diese Veränderung zu reagieren, lancieren wir bei GABAL seit dem Frühjahrsprogramm 2015 die Titel unserer ehemaligen Managementbuch-Reihe jetzt als Themenbücher, welche sich in die drei Sparten „Dein Business“, „Dein Erfolg“ und „Dein Leben“, aufgliedern. So wird die Themenvielfalt wesentlich deutlicher und ermöglicht vor allem dem Buchhandel eine passgenauere thematische Einsortierung. Besonders nachgefragt waren aus unserem Frühjahrs-Programm die Titel „Geht ja doch!“, „Neo Nature“ und „The Fire of Change“, die allesamt in der Kategorie „Dein Leben“ erschienen sind. Der Erfolg dieser Bücher unterstreicht die aktuelle Entwicklung deutlich und bestätigt uns in unserer Entscheidung, unser Programm noch stärker auf den individuellen Bedarf abzustimmen.

Doch wir haben nicht nur inhaltlich, sondern auch visuell an der klareren Ausrichtung unserer Buchreihen geschraubt: Unsere Kernreihe haben wir zu Beginn des Jahres in „Whitebooks“ umgetauft. Der Titel verrät es schon – die Bücher bleiben weiß, doch nicht nur das. Zugleich wollen wir damit die Assoziation zu „Whiteboards“ herstellen, denn die Titel liefern umfangreiches Praxiswissen, angereichert mit Übungen und Checklisten. Zur besseren Einordnung der einzelnen Titel haben wir nun auch bei den „Whitebooks“ die farbliche Kennzeichnung eingeführt, die sich bereits bei unserer beliebten 30-Minuten-Reihe bewährt hat. Diese Veränderung betrifft nicht nur unsere Neuerscheinungen, im Zuge von Neuauflagen werden wir nach und nach allen Titel dieser Reihe eine frische Optik verleihen und so die große Themenvielfalt unserer „Whitebooks“ noch besser herausstellen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frischer Wind im GABAL Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften