Kommerz in der Kritik

Verschwörung“ heißt nicht nur der Titel des vierten Teils der „Millennium“-Reihe, der von David Lagercrantz (Foto: Magnus Liam Karlsson) verfasst wurde und in dieser Woche direkt auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik einsteigt. Verschwörung wittern auch Freunde und Familie des 2004 durch einen Herzinfarkt verstorbenen Autors Stieg Larsson. In Schweden ist eine öffentliche Debatte um die Veröffentlichung des neuen Buches entstanden.

Von „Grabplünderung“ ist dort die Rede. Stieg Larsson wäre gegen die Kommerzialisierung und Fortschreibung seines Werks nach seinem Tod gewesen, warfen Freunde des Schriftstellers den Erben und dem Verlag in der Zeitung „Dagens Nyheter“ vor.

Bei weltweit 80 Mio verkauften Exemplaren der „Millennium“-Krimis überrascht die Entscheidung des schwedischen Norstedts-Verlag, Larssons Geschichte fortzuschreiben, wenig. In Deutschland erscheint der Titel bei Heyne, dessen Verlagsgruppe Random House in dieser Woche einen Bestsellerlauf hat. Insgesamt wurde der Krimi vergangene Woche zeitgleich in 25 Ländern veröffentlicht, die Rechte wurden in 40 Länder verkauft.

Im neuen Band soll es um dunkle Geschäfte mit künstlicher Intelligenz gehen. Sowohl Hackerin Lisbeth Salander als auch Journalist Mikael Blomkvist tauchen in „Verschwörung“ wieder auf.

Auch der deutsche Buchhandel bewies bereits vorab ein gutes Näschen: In der buchreport-Umfrage wählten die Buchhändler den Titel auf Platz 2 der potenziellen Umsatzbringer des Herbstes.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kommerz in der Kritik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking