Lieblingsthema Literatur

Die „Zeit“ startet ein umfassendes Literaturprogramm. Im Mittelpunkt stehen eine vierteilige Serie im Feuilleton und ein Literaturmagazin, das der Wochenzeitung am 8. Oktober beiliegen wird.

Nachdem der SPIEGEL angekündigt hat, mit seinem neu entwickelten „Literatur?Spiegel“ das „stärkste Kulturangebot aller deutschen Medien“ aufbauen zu wollen, rühmt sich nun wiederum die „Zeit“: „So viel Literatur gab es in der ‚Zeit‘ noch nie.“

„Unsere Leser lieben die Literatur und sie vertrauen auf die Empfehlungen der ‚Zeit‘-Redaktion. Ich freue mich, dass wir ihnen in diesem Herbst ein so umfangreiches Angebot machen können“, erklärt Rainer Esser, Geschäftsführer der Verlagsgruppe.

Die einzelnen Bausteine der Offensive:

  • Das Magazin „Zeit Literatur“, das der Zeitung im Tabloid-Format beiliegt, stellt die wichtigsten Neuerscheinungen des Herbstes vor.
  • Die redaktionelle Serie in der „Zeit“ beginnt zeitgleich zum Erscheinen des Literaturmagazins am 8. Oktober. Die Redaktion stellt herausragende Bücher des noch jungen Jahrhunderts vor – darunter Romane von Jonathan Franzen, Christian Kracht und Haruki Murakami. Neben eigenen Redakteuren wie Iris Radisch, Ulrich Greiner und Ijoma Mangold werden auch bekannte Schriftsteller Rezensionen schreiben.
  • Eine neue Buchedition soll das literarische Angebot abrunden: Am 22. Oktober erscheint „Die Zeit Bibliothek der verschwundenen Bücher“ mit zwölf Romanen berühmter Autoren, die viele Jahre nicht mehr erhältlich waren. Unter den neu veröffentlichten Texten finden sich Werke von James Baldwin, William Faulkner, Natalia Ginzburg und Alice Walker.
  • Die Literaturwochen bewirbt der Verlag ab dem 1. Oktober mit einer Kampagne, die Anzeigen in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften wie dem „Spiegel“, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, der „Süddeutschen Zeitung“ und der „Welt“ ebenso einschließt wie Plakate an Fern- und Nahverkehrsbahnhöfen und Werbung am Point of Sale und online.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lieblingsthema Literatur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse