Gedankenspiele zum Urheberrecht

Die Diskussion ist eröffnet: Nachdem EU-Kommission und Regierungen eine Überarbeitung des Urheberrechts angekündigt haben, kommen aus unterschiedlichen Richtungen Vorschläge. Einen davon legt jetzt eine Gruppe aus Berlin vor. Das „Berliner Gedankenexperiment zur Neuordnung des Urheberrechts“ will das Verhältnis zwischen Urhebern, Verwertern, Nutzern und Vermittlern grundlegend neu bestimmen.

Zu der Gruppe gehören u.a. Till Kreutzer (iRights.info), der ehemalige Wikimedia Deutschland-Chef Matthias Schindler, „Süddeutsche“-Redakteur und Buchautor Dirk von Gehlen und Verlagsberater Leander Wattig.

Kernpunkte des „Gedankenexperiments“ sind u.a.:

  • Die Rechte von Urhebern und Verwertern sollen künftig sauber getrennt sein. An der gegenwärtigen Praxis der Übertragbarkeit von Verwertungsrechten „krankt das Urheberrecht in erheblichem Maße“, heißt es in dem Papier.
  • Statt unbefristeter ausschließlicher Nutzungsrechte sollen Kreative den Verwertern in Zukunft nur noch zeitlich befristet „exklusive Werknutzungsbewilligungen“ („Exklusivitätsversprechen“) übertragen dürfen.
  • Nach Ablauf einer Frist von z.B. 5 Jahren kann die Nutzungserlaubnis weiterbestehen, aber nicht mehr exklusiv sein.
  • Die Exklusivitätsversprechen sind in ein Register einzutragen, um Klarheit über Nutzungsbefugnisse zu schaffen.

Der komplette Text des „Berliner Gedankenexperiments“ kann hier heruntergeladen werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gedankenspiele zum Urheberrecht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten