Lob des Umbaus bei Haufe

Die Freiburger Mediengruppe Haufe trimmt sich seit Jahren konsequent auf die digitale Zukunft. Offenbar mit Erfolg, denn jetzt meldet die Gruppe für das zurückliegende Geschäftsjahr (30.6.) ein fettes Umsatzplus: Die Gruppe erwirtschaftete 292 Mio Euro und damit knapp 10% mehr als im Vorjahreszeitraum (266 Mio Euro).

„Wir spüren immer stärker, dass unsere Strategie greift“, freut sich Co-CEO Martin Laqua angesichts des Zuwachses. Besonders erfolgreich seien die digitalen Produkte von Haufe-Umantis für Bewerbermanagement, Haufe-Suite für Wissensmanagement sowie die Cloud-basierten Steuer-Software-Lösungen Smartsteuer und Lexoffice.

Mittlerweile liege der Umsatzanteil der Printprodukte nur noch bei 5%, teilt die Gruppe auf buchreport-Anfrage mit. Trotzdem ist Haufe mit Fachbuchreihen sowie Wirtschaftstiteln im Sortiment präsent. Auch diese verschließen sich nicht dem Haufe-Schwung: Die Gruppe meldet „moderates Wachstum gegen den eher rückläufigen Trend“.

Durch das Wachstum sollen neue Jobs entstehen: Gegenwärtig hat Haufe 1500 Mitarbeiter, aktuell seien 90 Stellen offen, heißt es in der Mitteilung der Gruppe. Mittelfristig solle die Mitarbeiterzahl auf 2500 steigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lob des Umbaus bei Haufe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.