Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Der Schulbeginn wird grün und kinderleicht mit Ecobookstore

In allen Bundesländern sind die Sommerferien vorbei oder fast abgelaufen und es wird an den Schulbeginn gedacht. 55% der Buchleser kauften 2014 online ein und fast alle informierten sich übers Internet. Nur für Deutschland produzieren zehn Kraftwerke den Strom fürs Googeln, Chatten, Downloaden, Streamen und Surfen. Kinder- und Jugendbücher, aber auch Schulbücher und Lernhilfen werden selbstverständlich online eingekauft. Beim Ecobookstore (ecobookstore.de, ein Produkt von Macadamu) auch umweltfreundlich.

Die Informations- und Kommunikationstechnik, zu der das Internet gehört, ist in Deutschland einer der am schnellsten wachsenden Stromverbraucher und verursacht mehr Abgase als der gesamte deutsche Luftverkehr – Tendenz steigend. Bewusstsein fallend. Für alle Eltern und Schüler, die zwar nicht auf den Komfort des Online-Shoppings verzichten wollen, aber dennoch die Zukunft der IT auf grüne, nachhaltige und ressourcenschonende Weise bestimmen und die Umwelt für ihre Kinder schonen möchten, gibt es ein einzigartiges Angebot von Schulbüchern und Lernhilfen bei Ecobookstore (http://www.ecobookstore.de/shop/action/mymagazine/89713/schulbuecher_lernhilfen.html).

Zu den Schulferien, die viele Schüler zum Vorbereiten des Lehrstoffs nutzen, wird das Angebot von 85.000 Titeln zum Lernen für grün handelnde Eltern und ökologisch denkende Kinder auf einer eigenen Seite übersichtlich präsentiert. Kategorisiert ist nach Bundesländern, Schulformen und Fachbereichen und Schullektüren, Lernhilfen und Schulratgeber sind in eigene Bereiche sortiert. Eltern und Schüler, die über Ecobookstore ihre Schulbücher beziehen, unterstützen neben ökologischen Aspekten auch faire Arbeitsbedingungen.

Der Ecobookstore hat bereits 2012 das Konzept „Green Office“ umgesetzt, das sich von anderen Online-Unternehmen abhebt. Als Projekt von Macadamu verfügt der Ecobookstore von Hause aus über fundiertes Know-how in Sachen erneuerbare Energien und setzt dieses Wissen auch um: Allein die firmeneigene Photovoltaikanlage vermeidet durchschnittlich 25 Tonnen Kohlendioxid, die Büroräume werden über einen Energiemix aus Gas, Holz und Solarthermie beheizt. Das Familienunternehmen aus dem Westallgäu lässt seine Webseiten bei der Hetzner Online AG hosten, die 2011 mit dem GreenIT Best Practice Award ausgezeichnet wurde und die konsequent energieeffiziente Hardware zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien speist.

Über Ecobookstore: der grüne Online-Versandhandel ist ein Produkt von Macadamu, einem Familienunternehmen aus dem Westallgäu. Mit dem Online-Shop Ecobookstore, der in Kooperation mit dem deutschen Traditionsunternehmen Libri GmbH betrieben wird, wurde im März 2012 der Themenbereich E-Commerce eröffnet und Ende 2013 wurden diese Aktivitäten im Bereich des Online-Handels auf die faire Online-Plattform Fairmondo erweitert. Mit knapp 6 Millionen Artikeln, einer schnellen und versandkostenfreien Lieferung von Büchern und der Unterstützung des Klima- und Umweltschutzes bietet Ecobookstore eine faire und ökologische Alternative zu Amazon.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Schulbeginn wird grün und kinderleicht mit Ecobookstore"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften