Dike unter neuem Dach

C.H. Beck investiert auch im Nachbarland in den Bereich der juristischen Fachinformation: Mit der Übernahme der Zürcher Dike Verlag AG sowie der Dike Zeitschriften AG (St. Gallen) baut die Münchner Verlagsgruppe ihr Schweizer Portfolio aus.

Der Gründer und bisherige Mehrheitsaktionär von Dike, Ivo Schwander, und sein Mitgesellschafter Bénon Eugster hatten den Verkauf im Sinne einer frühzeitigen Nachfolgeregelung beschlossen. Schwander wird weiterhin die Schriftleitung der juristischen Zeitschrift AJP (Aktuelle Juristische Praxis) innehaben und gemeinsam mit Eugster beim weiteren Ausbau des Buchprogramms mitwirken. Neuer Programmleiter wird Jérôme Voumard.

Mit dem Verkauf wechseln alle Kommentarwerke und Lehrbücher, Zeitschriften und wissenschaftlichen Schriftenreihen in die Beck-Gruppe, die mit Helbing & Lichtenhahn bereits seit 1998 in der Schweiz vertreten ist.

Die selbstständige Marke Dike und der Standort Zürich werden unter dem neuen Eigentümer als selbständige Marke erhalten bleiben. In administrativen Bereichen werden die Verlage Helbing & Lichtenhahn und Dike eng zusammenarbeiten. Zudem soll die erst kürzlich gestartete Online-Datenbank legalis.ch künftig um Inhalte aus dem Dike-Programm erweitert werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dike unter neuem Dach"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften