Umzug einer starken Marke

Ein wichtiger Marktteilnehmer gibt sein Kochbuchgeschäft ab: Dr. Oetker trennt sich zum Jahreswechsel von seinem Buchsegment. Das komplette Programm für Koch- und Backbücher wird vom ZS Verlag (ehemals Zabert Sandmann) übernommen.

Der Münchner Verlag gehört zur Hamburger Edel-Gruppe. Seit 2014 ist das Unternehmen der Alleineigentümer. ZS-Geschäftsführer Jürgen Brandt freut sich: „Die Marke, das Programm und die große Kompetenz des Dr. Oetker Verlages bilden eine ideale Ergänzung zum neu ausgerichteten Programm von ZS. Wir bieten so Handel und Buchkäufern ein noch dichteres und vielseitigeres publizistisches Portfolio. Zudem stärkt die Kooperation die vertriebliche Kraft der Edel-Gruppe.“

Der Dr. Oetker Verlag begründet den Deal mit den Marktveränderungen: „Die fortschreitende Digitalisierung hat die Buch- und Verlagsbranche einem tiefgreifenden Wandel unterzogen. Mit dem ZS Verlag erhalten die Dr. Oetker Koch- und Backbücher jetzt einen idealen und erfahrenen Partner für eine erfolgreiche Zukunft“, erläutert Geschäftsführerin Annelore Strullkötter.

Die 14 Verlagsmitarbeiterinnen werden entweder zu ZS wechseln oder bei Dr. Oetker in einen anderen Unternehmensbereich wechseln.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umzug einer starken Marke"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften