Starkes neues Standbein

Dank Harlequin hat die Verlagsgruppe HarperCollins das Geschäftsjahr 2014/15 mit einem deutlichen Plus abgeschlossen: Der im Mai vergangenen Jahres von HarperCollins-Mutter News Corp. für 400 Mio Dollar zugekaufte Romance-Spezialist trägt die Buchumsätze über Vorjahresniveau. Insgesamt legte das angloamerikanische Verlagshaus im Zeitraum 1. Juli 2014 bis 30. Juni 2015 zweistellig zu.

Die Übernahme von Harlequin macht HarperCollins nicht nur zur Nr. 1 im Romance-Genre, sondern unterstützt auch das E-Book-Geschäft und die internationale Expansion und weltweite Vermarktung der verlagseigenen Titel.

Die Bilanz von HarperCollins zum Ende des Geschäftsjahres am 30. Juni:

  • Der Umsatz liegt mit 1,67 Mrd Dollar 16% über Vorjahr.
  • Der Gewinn lässt sich auf 221 Mio Dollar beziffern (+12%).
  • Der Umsatzanteil von E-Books und digitalen Hörbüchern beträgt 22%.

Die Zahlen fürs zugleich abgeschlossene vierte Quartal:

  • Der Umsatz steigt um 8% auf auf 390 Mio Dollar.
  • Der Gewinn bleibt stabil bei 33 Mio Dollar.
  • E-Books und digitale Hörbücher tragen 23% zum Gesamtumsatz bei.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Starkes neues Standbein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr
  • Ersatz für E-Mail, Flurfunk und Konferenzraum  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten