George R. R. Martin verrät Details über das Ende seiner Game of Thrones-Reihe

Der erklärte J. R. R. Tolkien-Fan möchte sich an dem Ende von „Herr der Ringe“ orientieren. Zurzeit arbeitet Martin an dem vorletzten Band der Reihe.

Wie der SPIEGEL berichtet, erklärte Martin in einem Interview mit dem Observer, dass er kein reines Katastrophenende plane. Offenbar will sich Martin eher an seinem erklärten Vorbild J. R. R. Tolkien orientieren: „Ich liebe es, wie er ‚Herr der Ringe‘ beendet hat. Das Buch endet mit einem Sieg, aber mit einem bittersüßen Sieg.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "George R. R. Martin verrät Details über das Ende seiner Game of Thrones-Reihe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr
  • Warum Projekte scheitern und wie sie gelingen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse