George R. R. Martin verrät Details über das Ende seiner Game of Thrones-Reihe

Der erklärte J. R. R. Tolkien-Fan möchte sich an dem Ende von „Herr der Ringe“ orientieren. Zurzeit arbeitet Martin an dem vorletzten Band der Reihe.

Wie der SPIEGEL berichtet, erklärte Martin in einem Interview mit dem Observer, dass er kein reines Katastrophenende plane. Offenbar will sich Martin eher an seinem erklärten Vorbild J. R. R. Tolkien orientieren: „Ich liebe es, wie er ‘Herr der Ringe’ beendet hat. Das Buch endet mit einem Sieg, aber mit einem bittersüßen Sieg.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "George R. R. Martin verrät Details über das Ende seiner Game of Thrones-Reihe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Link, Charlotte
Blanvalet
2
Korn, Carmen
Kindler
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Falk, Rita
dtv
08.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. Oktober - 17. Oktober

    Social Media Conference 2018

  2. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  3. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  4. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  5. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018