Freie Wahl für Selfpublisher

Die Front der Freunde des harten Digital Rights Managements (DRM) ist immer schwächer besetzt. Nachdem sich unter anderem die beiden großen Publikumsverlagsgruppen Bonnier und Holtzbrinck vom restriktiven harten DRM verabschiedet haben, rückt die Kopierschutz-Frage auch bei Selfpublishern auf die Agenda.

Der marktführende Dienstleister Books on Demand (BoD) hat sich nun dazu entschlossen, seine Autoren bei Neuerscheinungen von E-Books frei entscheiden zu lassen, ob und wie sie ihre Titel vor Piraterie schützen wollen. Zur Auswahl stehen folglich die Optionen:

  • hartes DRM,
  • weiches DRM (digitales Wasserzeichen),
  • kein DRM.

Bislang war bei E-Books, die über die Angebote „BoD Classic“ und „BoD Comfort“ veröffentlicht wurden, das harte DRM ohne weitere Auswahlmöglichkeiten voreingestellt. Bei „BoD E-Book“ und „BoD E-Short“ ließ sich zwischen hartem DRM und DRM-Verzicht wählen.

Um auch die Werke der DRM-kritischen Kunden nicht einfach der Online-Piraterie auszusetzen, geht das Unternehmen gegen illegale Kopien von BoD-Titeln auf Piraterie-Websites ab sofort aktiv vor. Unerlaubte Download-Links werden mittels Notice-and-Takedown-Verfahren aufgespürt und entfernt.

Dazu ist BoD im Namen der Autoren als Rechteinhaber befugt. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung, erklärt den Schritt: „Immer mehr Titel im Self-Publishing sind von E-Book Piraterie betroffen – vor allem Top- und Longseller. Autoren stehen dem illegalen Treiben häufig ohnmächtig gegenüber. Als starker Partner an der Seite unserer Autoren wollen wir das ändern.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Freie Wahl für Selfpublisher"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017