BR-Rundfunkrat tagt über Literatursendungen

Die Sendungen „LeseZeichen“ und „Lido“ im Bayerischen Fernsehen sollen ein neues Format erhalten. Zuletzt gab es geringe Einschaltquoten. Am heutigen Donnerstag, 30. Juli 2015, findet in München die entscheidende Rundfunkratsitzung statt, in der über die Reformen entschieden werden soll.  

In einem Interview mit dem Tagesspiegel erläutert die Fernsehdirektorin Bettina Reitz ihre Beweggründe für eine Umstrukturierung der Literatursendungen.

Mit einer Online–Petition haben zahlreiche Zuschauer ihre Unterschrift für den Erhalt von literarischen Inhalten im Bayerischen Fernsehen abgegeben.

Zu einem Beitrag in der Sendung „Lesezeichen“ mit der Schriftstellerin Doris Dörrie

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "BR-Rundfunkrat tagt über Literatursendungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten