Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Bertelsmann investiert in indische E-Commerce-Plattform

Bertelsmann investiert erneut in das indische E-Commerce-Geschäft: Das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen beteiligt sich mit einem zweistelligen Millionenbetrag an einer Finanzierungsrunde in den führenden digitalen Marktplatz für Möbel in Indien, Pepperfry.com. Insgesamt sammelte Pepperfry.com von den Investoren Bertelsmann, Goldman Sachs, Zodius Capital und Norwest Venture Partners nun 100 Mio. USD ein. Das 2012 gegründete Internetportal ist auf den Verkauf von Möbeln und Wohnaccessoires spezialisiert und hat aktuell mehr als zwei Millionen Kunden in mehr als 1.000 indischen Städten. Pepperfry wird das frische Kapital dafür nutzen, seine Logistik-Aktivitäten in Indien auszuweiten, neue Distributionszentren zu eröffnen und seine Dienstleistungen zu verbessern.
Shobhna Mohn, Executive Vice President Growth Regions bei Bertelsmann, sagt: „Indien ist eine strategische Wachstumsregion von Bertelsmann, und wir kommen beim Ausbau unserer Geschäfte hier gut voran. Die E-Commerce-Branche in Indien boomt – Pepperfry profitiert hiervon und wächst dank seiner hervorragenden Services schneller als der Markt. Wir freuen uns, dieses beeindruckende Wachstum nach unserem ersten Investment im Mai vergangenen Jahres erneut zu unterstützen.“
Pankaj Makkar, Managing Director von Bertelsmann India Investments, ergänzt: „Pepperfry ist eine Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen hat sich innerhalb kurzer Zeit zum führenden Online-Marktplatz für Möbel entwickelt. Das Potenzial ist weiter groß, der indische Markt für Einrichtungsgegenstände und Möbel hat ein Volumen von rund 25 Milliarden USD. Wir freuen uns sehr darauf, das Unternehmen gemeinsam mit dem Pepperfry-Management weiterhin so erfolgreich zu entwickeln.“
Ambareesh Murty, Gründer und CEO von Pepperfry, erklärt: „Pepperfry soll der Ort sein, an dem moderne indische Familien für ihr Heim einkaufen. Auf diesem Weg werden wir immens vom globalen Know-how von Goldman Sachs und Zodius profitieren. Unsere bestehenden Investoren Norwest und Bertelsmann kennen wir bereits als großartige Partner – ich bedanke mich herzlich, dass sie ihr Vertrauen in unser Team erneut unter Beweis gestellt haben.“
Für Bertelsmann ist das jetzige Investment in Pepperfry die zweite Investition auf dem indischen Markt innerhalb kurzer Zeit: Erst vor wenigen Tagen hatte sich der Medienkonzern an einer Finanzierungsrunde über 100 Mio. USD an Saavn, dem führenden indischen Musikstreaming-Dienst, beteiligt. Weitere Beteiligungen von Bertelsmann in Indien sind das Immobilienportal Indiaproperty.com, der Hochschul-Dienstleister iNurture sowie Authorgen Technologies und dessen Online-Bildungsplattform Wiziq.com. Darüber hinaus ist Bertelsmann über seine Unternehmensbereiche seit Jahren erfolgreich in Indien aktiv: Fremantle Media, die Produktionseinheit der RTL Group, ist mit Formaten wie „Indian Idol“, „The X Factor“ und „Got Talent“ in Indien erfolgreich. Penguin Random House ist der größte englischsprachige Publikumsverlag im Land, und Arvato bietet internationalen Kunden Customer & Marketing-Dienstleistungen an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann investiert in indische E-Commerce-Plattform"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften