Hans-Fallada-Tage beginnen in Carwitz

Mit einem Festvortrag der Vorsitzenden der Hans-Fallada-Literaturgesellschaft Patricia Fritsch-Lange beginnen am Freitag in Carwitz bei Feldberg die 25. Fallada-Tage. Bis Sonntag stehen am Dichterort an der Mecklenburgischen Seenplatte Lesungen, Diskussionen, eine Filmnacht und ein Rockkonzert auf dem Programm, berichtet die dpa.

Als ein Hauptthema wird das Verhältnis des Dichters Fallada (1893-1947) zu seinem Verleger Ernst Rowohlt (1887-1960) näher beleuchtet. In Carwitz, wo Fallada von 1933 bis 1945 mit Familie lebte und arbeitete, wird traditionell um den 21. Juli – an Falladas Geburtstag – an dessen Wirken erinnert. Der Schriftsteller wird zu den wichtigsten sozialkritischen Autoren seiner Zeit gezählt. Als Falladas Hauptwerke gelten „Kleiner Mann – was nun?“, „Wolf unter Wölfen“, „Jeder stirbt für sich allein“ und die „Geschichten aus der Murkelei“.
Link zum Programm der 25. Hans-Fallada-Tage

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hans-Fallada-Tage beginnen in Carwitz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften