Watchman knackt die Millionenmarke

Go Set a Watchman“ übertrifft alle Erwartungen: Nie zuvor hat HarperCollins binnen sieben Tagen 1,1 Mio Exemplare eines Titels verkauft. Der am Dienstag in den USA und Großbritannien erschienene Roman von Harper Lee wird nach wie vor von einem starken Medienecho begleitet.

Jetzt druckt der Verlag 1,3 Mio Stück nach, die Auflage wird somit auf insgesamt 3,3 Mio Exemplare aufgestockt. Mit der bisherigen Bilanz hat Lees „Watchman“ einen ebenso guten Start hingelegt wie vor einem Monat „Grey“ von E.L. James.

Für den Buchhandel scheint der Titel besonders interessant zu sein: Sowohl Barnes & Noble als auch Books-A-Million haben „Go Set a Watchman“ zum sich am schnellsten verkaufenden Erwachsenenroman in ihrer Unternehmensgeschichte erklärt.

Hierzulande ist „Gehe hin, stelle einen Wächter“ (DVA) seit Freitag im Handel – und ebenfalls auf Bestsellerkurs.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Watchman knackt die Millionenmarke"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    12.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. Juni - 25. Juni

      Bachmannpreis 2017

    2. 23. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    3. 24. Juni - 25. Juni

      Jahrestagung IG Unabhängiges Sortiment (ehemals AkS)

    4. 28. Juni

      Book meets Film

    5. 29. Juni - 2. Juli

      Mainzer Minipressen-Messe