Power für ein finanzschwaches Business

Der Salzburger Unternehmer Peter Daniell Porsche kauft mit seiner PDP Holding den Traditionsverlag Residenz. Marc Reichwein veranlasst diese Nachricht, in der „Welt“ die Rolle von Unternehmern in der österreichischen Verlagsbranche zu akzentuieren: „Nicht nur mit Porsches Einstieg bei Residenz erlebt Österreichs Verlagsszene zurzeit einen kräftigen Schub mäzenatischer Energie. Erst vor wenigen Monaten startete der Energydrink-Konzern Red Bull seine Buchsparte Benevento Publishing: ‚Bücher, die den Geist beflügeln‘ hat der Getränkehersteller im Sinn.“

Reichwein glaubt: „Was Amazon-Boss Jeff Bezos mit der ‚Washington Post‘ realisierte, das tun Daniell Porsche (via Residenz) und Dietrich Mateschitz (via Benevento Publishing) jetzt mit Büchern.“ Ein weiteres Beispiel seien die Wella-Erben, die sich bei Suhrkamp einbringen. Sie alle eine ihre finanzielle Power für ein finanzschwaches Business: „Lange waren Unternehmer am liebsten als Kunstsammler unterwegs. Jetzt leisten sie sich Bücher oder, besser, gleich Verlage.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Power für ein finanzschwaches Business"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten